angle-left Neue digitale Angebote von SRF Kultur
Kultur

Neue digitale Angebote von SRF Kultur

In diesen Tagen starten neue digitale Formate von SRF Kultur: Das Umweltformat «SRF CO2ntrol», zwei neue Hub-Angebote zu Wissensthemen, die Kulturberichterstattung auf Instagram sowie der neu entwickelte «Kontext»-Podcast. Weiter hat SRF die tägliche Hintergrundsendung auf Radio SRF 2 Kultur neu strukturiert sowie die Sendeplätze des Jazzangebots angepasst.

SRF Kultur Keyvisual

Die nächsten digitalen Projekte von SRF werden lanciert: Ab Mitte August 2021 sind folgende neue Angebote am Start:

  • «SRF CO2ntrol»: Das neue Format mit Jara Helmi beantwortet Fragen aus dem Themenfeld Umwelt, Klima und Nachhaltigkeit. «SRF CO2ntrol» ist auf dem neuen YouTube-Hub «SRF Wissen» zu sehen. 

  • «@SRFKultur»: Tägliche Kulturberichterstattung auf dem Instagram-Kanal von SRF Kultur @srfkultur: Die beiden Hosts Melissa Varela und Nino Gadient präsentieren unter anderem die Kultur-Schlagzeile des Tages oder stellen junge Kulturschaffende vor. 

  • «SRF Wissen»: SRF Kultur bündelt neue Inhalte und ausgewählte Themen rund um Wissen & Wissenschaft, Gesundheit, Natur & Tiere, Nachhaltigkeit, Klimawandel sowie Technik & Technologie neu auf einem eigenen YouTube-Hub und auf der Website srf.ch/wissen.

«SRF Kultur: Neue Formate auch für ein jüngeres Publikum»
Kulturchefin Susanne Wille erklärt die neuen digitalen Formate: «Die Medienwelt verändert sich. Wir müssen mit unseren Kulturangeboten dorthin, wo die Menschen sind – insbesondere auch das jüngere Publikum». Im Video erklärt Susanne Wille den Weg zu den neuen digitalen Formaten, äussert sich zu Kritik aus dem Publikum sowie zur Zukunft von SRF Kultur. Zur Videobotschaft von Susanne Wille

Diese neuen digitalen Kulturangebote sind alle Resultate von Entwicklungsaufträgen. Im Januar 2021 fällte SRF Kultur den strategischen Entscheid, die digitale Transformation rasch und umfassend anzugehen. Daraus ergaben sich 15 Entwicklungsaufträge, um neue Formate zu entwickeln oder bestehende Sendungen für die digitale Nutzung und ein jüngeres Publikum weiterentwickeln.

Erste Projekte sind bereits erfolgreich gestartet: Das Online-Reportageformat «rec.» ist seit Mitte Juli 2021 online. «rec.» steht für «record». Die Reporterinnen und Reporter berichten über Themen, die sie selbst und die Community bewegen. Die ersten Folgen haben die meisten Nutzenden innerhalb der angestrebten Zielgruppe der 25-34-Jährigen erreicht und erzielten zahlreiche Kommentare und Interaktionen.

«Grauen», der Hörspiel-Podcast von Wolfram Höll und Simone Karpf, bietet ein schauriges Vergnügen für die Ohren. Einmal im Monat, immer zur Vollmondnacht, wird eine neue Folge publiziert. Die 12 Episoden der erstenStaffel wurden insgesamt über 53’000 Mal heruntergeladen. Besonders erfolgreich ist der Podcast auf Spotify: Die «Grauen»-Community ist mehrheitlich jünger als 45 Jahre; der Grossteil der Nutzerinnen und Nutzer hört die Episoden bis zum Schluss. An Halloween startet die zweite Staffel. 

Bereits die dritte Staffel ist ab Ende 2021 geplant für «Bleisch & Bossart», das Format zu alltagsphilosophischen Fragen. Die einzelnen Episoden sind auf den SRF-Onlinekanälen, aber auch auf YouTube abrufbar. Die Debatten zwischen Barbara Bleisch und Yves Bossart werden vom Publikum rege diskutiert und kommentiert: Zwei Drittel der Aufrufe stammen aus der Publikumsgruppe der unter 45-jährigen.

Programmanpassungen bei Radio SRF 2 Kultur 
Per Mitte August 2021 hat SRF Kultur weiter die tägliche Hintergrundsendung auf Radio SRF 2 Kultur neu strukturiert sowie die Sendeplätze des Jazzangebots angepasst.  

Die tägliche Hintergrundsendung um 09.00 Uhr auf Radio SRF 2 Kultur dauert neu kompakte 30 Minuten. Um auch Kulturinteressierte zu erreichen, die nicht zu festen Zeiten Radio hören, hat SRF den «Kontext»-Podcast entwickelt. Jeden Dienstag und Freitag erscheint eine neue Folge, die man herunterladen und unterwegs hören kann. Und die Sendung wird auch linear im Radio ausgestrahlt. 

Zu weiteren Informationen über den neuen «Kontext»-Podcast und die Programmanpassungen bei Radio SRF 2 Kultur

Zurück

Bilder

Informationen

Zurück

Das könnte Sie auch interessieren