angle-left «Gredig direkt» mit Fitnessmodel Cindy Landolt
Information

«Gredig direkt» mit Fitnessmodel Cindy Landolt

Cindy Landolt ist eines der bekanntesten Fitnessmodels der Schweiz. Die 35-Jährige eckt zwar mit ihren freizügigen Fotos auf Instagram an, hat sich aber dank unternehmerischem Erfolg Respekt verschafft. In einer «Online-exclusive»-Ausgabe von «Gredig direkt» spricht Cindy Landolt über Vorurteile und Fitnesswahn.

Gredig direkt Moderator Urs Gredig und Fitnessmodel Cindy Landolt

1,80 Meter gross, Oberschenkelumfang 63 Zentimeter, Bizepsumfang 37,50 Zentimeter. Wer vor Cindy Landolt steht, ist erst einmal beeindruckt. Zu Recht: Der Körper der Fitness-Queen ist das Produkt jahrelanger Arbeit. In knapp 20 Jahren wurde aus einem 16-jährigen, dünnen Model eine durchtrainierte Personal Trainerin, die auf Social Media mehr als eine Million Follower hat. Keine Woche ist in dieser Zeit vergangen, in der Cindy Landolt nicht trainiert hat. Faulenzen am Strand? Kulinarische Exzesse? Fehlanzeige.

In ihrem Gym im Zürcher Seefeld begrüsst die 35-Jährige exklusive Kundschaft, die sich professionell beraten lassen will. Nicht selten werden ihre Dienste auch im Ausland verlangt. Hollywood-Stars wie Jamie Foxx hat Cindy Landolt schon gestählt.

Massgeblich zum Erfolg beigetragen haben die Sozialen Medien, in denen Cindy Landolt bewusst viel Haut zeigt. Und damit scheinbar ein Klischee der Szene bestätigt: gemachte Brüste, Inszenierung von übersteigerten Körperidealen, Reduzierung auf das Äussere. Was hält die Zürcherin diesen Vorwürfen entgegen? Hat sie je mit Anabolika nachgeholfen? Und wie kann so viel Selbstdisziplin Spass machen?

Das Gespräch von Moderator Urs Gredig und Cindy Landolt ist heute Dienstag, 8. Dezember 2020, ab 10.00 Uhr auf Play SRF zu sehen.

Zurück

Detailinformation

Ausstrahlung
Dienstag, 8. Dezember 2020, ab 10.00 Uhr, Play SRF

Sender

Weiterführende Informationen
srf.ch/gredigdirekt

Bilder

Informationen

Zurück

Das könnte Sie auch interessieren