null Urs Gredig folgt auf Peter Balzli als Grossbritannien-Korrespondent

Urs Gredig folgt auf Peter Balzli als Grossbritannien-Korrespondent

Nach zwei Rotationen als SRF-Korrespondent (zuerst in Frankreich, seit 2007 in England) kehrt Peter Balzli nächstes Jahr zu SRF in die Schweiz zurück. Per 1. Oktober 2013 übernimmt «Tagesschau»-Moderator Urs Gredig als neuer Grossbritannien-Korrespondent.

462921.jpg

Urs Gredig schloss 2000 sein Studium der Geschichte und des Journalismus an der Universität

Fribourg ab. Ab 2000 arbeitete er als Journalist, zuerst als Redaktor beim Online-Portal sport.ch und

von 2001 bis 2003 als Inforedaktor, Produzent und Moderator bei Radio 24. Seit 2003 ist Urs Gredig

beim Schweizer Radio und Fernsehen im Dienst. Nach seiner Tätigkeit als Redaktor in der Abteilung

Unterhaltung wechselte er 2004 in die Redaktion Tagesschau, wo er zunächst als Redaktor und

Moderator der «Tagesschau Nacht» und von 2005 bis 2007 als Moderator der Mittags-, Abend- und

Nachtausgabe wirkte. Seit 2007 moderiert er die Hauptausgabe der «Tagesschau». Im vergangenen

Jahr war Urs Gredig Hauptmoderator der Wahlsendung «Entscheidung 11». Per 1. Oktober 2013

übernimmt er die Nachfolge von Peter Balzli als SRF-Grossbritannien-Korrespondent.

«Ich freue mich riesig auf die neue Aufgabe», sagt Urs Gredig. «Für SRF aus Grossbritannien

berichten zu können, ist für mich eine unglaublich spannende Herausforderung, die ich gerne

annehme.»

Diego Yanez, Abteilungsleiter Chefredaktion TV: «Ich freue mich, dass wir mit Urs Gredig einen

ausgewiesenen und kompetenten Journalisten für die Nachfolge von Peter Balzli gewinnen konnten.»
Zurück

Detailinformation

Ausstrahlung
1. Oktober 2013

Bilder

Informationen

Zurück