angle-left «Abstimmungsstudio»: SRF berichtet live über die Ergebnisse
Information

«Abstimmungsstudio»: SRF berichtet live über die Ergebnisse

Das Schweizer Stimmvolk entscheidet am 26. September 2021 an der Urne über zwei eidgenössische Vorlagen: die «Ehe für alle» und die Initiative zur Kapitalbesteuerung. SRF berichtet ab 12.00 Uhr und informiert über Trends, Hochrechnungen, Resultate, Reaktionen und Analysen. Urs Leuthard führt live durch die Sendungen.

Urs Leuthard SRF News Abstimmungen 2021

Zwei eidgenössische sowie zahlreiche Vorlagen in den Kantonen und Gemeinden stehen am Sonntag, 26. September 2021, zur Abstimmung. Eine Übersicht zu allen Vorlagen gibt es unter srf.ch/abstimmungen

Bei der eidgenössischen Vorlage «Ehe für alle» will das Parlament die Ehe für homosexuelle Frauen und Männer ermöglichen, damit diese zukünftig in der Schweiz heiraten können. Weil gegen die Gesetzesänderung das Referendum ergriffen wurde, entscheidet am 26. September 2021 das Stimmvolk. Die Gegnerinnen und Gegner stören sich daran, dass die «Ehe für alle» ohne Verfassungsänderung eingeführt werden soll und lesbische Paare Zugang zur Samenspende erhalten würden. 

Emotional geführt wird auch die Diskussion über die Juso-Initiative zur Kapitalbesteuerung, die sogenannte «99-Prozent-Initiative». Die Jungsozialisten wollen Kapitalerträge wie Zinsen, Mieten oder Dividenden höher besteuern. Ziel der Initiantinnen ist es gemäss eigenen Worten, mit einer Umverteilung mehr soziale Gerechtigkeit herzustellen. 

Mit SRF live dabei und umfassend informiert 
Die Abstimmungssendung liefert ab 12.00 Uhr auf SRF 1 Trends, Hochrechnungen und Resultate. Per Liveschaltungen kommen verschiedene Gäste zu Wort und Politologe Lukas Golder analysiert die Ergebnisse im Studio. Kurz vor 12.30 Uhr geht «Tagesschau»-Moderatorin Angélique Beldner im Backstage-Bereich des Fernsehstudios Zürich der Frage nach, wie an Abstimmungssonntagen die SRG-Trends und -Hochrechnungen entstehen. Ab 16.00 Uhr diskutiert Politmoderator Gion-Duri Vincenz die Ergebnisse mit Politikerinnen und Politikern live in Bern. Nach 17.00 Uhr folgt die Präsidentenrunde, moderiert von Nathalie Christen. Die Reaktionen des Bundesrats zeigt SRF 1 nach 18.00 Uhr als Teil einer Sondersendung zur Bundestagswahl in Deutschland. 
Für die kantonalen und kommunalen Vorlagen ist am 26. September 2021 «Schweiz aktuell»-Moderatorin Sabine Dahinden zuständig: Sie liefert mehrmals Resultate und schaltet zu Inland-Korrespondentinnen und -Korrespondenten in die Kantone. 

Auch Radio SRF berichtet ab 12.00 Uhr über die Abstimmungen und Wahlen. In den Spezialsendungen auf Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News werden die Ergebnisse laufend live diskutiert und analysiert. Die wichtigsten Befürworterinnen und Gegner der Vorlagen nehmen Stellung. 

Ab 18.00 Uhr folgen im «Echo der Zeit» die Reaktionen des Bundesrats auf die eidgenössischen Vorlagen sowie die wichtigsten Stellungnahmen, Interviews und Analysen. Die Regionaljournale von Radio SRF berichten um 12.00 Uhr und dann ab 13.00 Uhr halbstündlich über die Resultate in den Kantonen und Gemeinden – mit einer Zusammenfassung der wichtigsten Resultate und Reaktionen in der jeweiligen Hauptausgabe um 17.30 Uhr. 

Auf der SRF News-App und srf.ch gibt es ab 12.00 Uhr in einem Liveticker die neuesten Trends, die aktuellsten Resultate, Hochrechnungen und Reaktionen zum Abstimmungsausgang. Das gilt sowohl für die nationale Vorlage als auch für die wichtigsten Resultate aus den Kantonen und Gemeinden. Die Ergebnisse sind unter srf.ch/abstimmungen zu finden und übersichtlich grafisch dargestellt.

 

Zurück

Detailinformation

Ausstrahlung
Sonntag, 26. September 2021, ab 12.00 Uhr, trimedial

Sender

Weiterführende Informationen
srf.ch/abstimmungen

Bilder

Informationen

Zurück

Das könnte Sie auch interessieren