angle-left «Slow-TV aus dem Basler Zoo»
Kultur

«Slow-TV aus dem Basler Zoo»

Mit «Slow-TV aus dem Basler Zoo» wagt SRF zwei eine etwas andere Form von Live-Fernsehen. Eine fix installierte Kamera zeigt einen immer gleichen Bildausschnitt aus dem Zoo. Am Sonntag, 7. Juni, um 12.20 Uhr aus dem Gehege der Schimpansen, am darauffolgenden Sonntag, 14. Juni, um 12.25 Uhr aus demjenigen der Elefanten.

Slow-TV aus dem Basler Zoo Schimpansen Schimpanse Ponima

Man kann den Tieren zuschauen, sie beobachten – und vielleicht etwas Besonderes entdecken. Über E-Mail oder eine Whatsapp-Telefonnummer können Zuschauerinnen und Zuschauer zudem dem Kurator des Basler Zoos, Adrian Baumeyer, Fragen stellen, die dann während der Sendung laufend beantwortet werden.

Slow-TV ist eine experimentelle Form des Fernsehens, die vor rund fünf Jahren in Norwegen Furore machte. Eine beobachtende Kamera zeigt langsame Bilder von Handlungen oder Prozessen. Statt handlungsdichten Serien, schnellen Clips und kurzen Spots zeigt Slow-TV Aufnahmen in Echtzeit. Das Publikum hat Zeit, das Gesehene in Ruhe auf sich wirken zu lassen.

Eine Bildergalerie zu «Slow-TV aus dem Basler Zoo» ist hier zu finden.

Ausstrahlung: Sonntag, 7. Juni 2020, 12.20 Uhr und Sonntag, 14. Juni 2020, 12.35 Uhr, SRF zwei

Zurück

Detailinformation

Ausstrahlung
Sonntag, 7. Juni 2020, 12.20 Uhr und Sonntag, 14. Juni 2020, 12.35 Uhr, SRF zwei

Sender

Bilder

Informationen

Zurück

Das könnte Sie auch interessieren