angle-left Ski-WM: Über eine Million Personen sahen WM-Abfahrtsrennen auf SRF zwei
Sport

Ski-WM: Über eine Million Personen sahen WM-Abfahrtsrennen auf SRF zwei

Grosses TV-Interesse bei den Schweizer Abfahrtserfolgen in Cortina d'Ampezzo: 1,02 Millionen Personen (82,7 Prozent Marktanteil) in der Spitze sahen am Sonntag die WM-Abfahrt der Männer mit Bronzegewinner Beat Feuz auf SRF zwei. Bei Corinne Suters Triumpf tags zuvor waren bis zu 807’000 Personen (82,9 Prozent) zugeschaltet.

Ski-WM Cortia 2021 Keyvisual 2021

Einmal Gold und zweimal Bronze – so lautet die Erfolgsbilanz der Schweizerinnen und Schweizer bei den WM-Abfahrten in Cortina d'Ampezzo. Herausragend war auch das Interesse des TV-Publikums. Bis zu 1,02 Millionen Personen aus der Deutschschweiz verfolgten am Sonntag, 14. Februar, das Abfahrtsrennen der Männer mit Bronzegewinner Beat Feuz auf SRF zwei. Dieser Spitzenwert entspricht einem Marktanteil von 82,7 Prozent (Zielgruppe 3+, Deutschschweiz, Overnight).

Bis zu 807’000 TV-Zuschauende verfolgten Corinne Suters Sieg
Tags zuvor sahen auf SRF zwei bis zu 807’000 Deutschschweizerinnen und Deutschschweizer, wie sich Corinne Suter zur ersten Schweizer Abfahrtsweltmeisterin seit 1989 krönte und Lara Gut-Behrami als Dritte ebenfalls aufs Podest fuhr. Dieser Spitzenwert entspricht einem Marktanteil von 82,9 Prozent. Bereits am Donnerstag, 11. Februar, sicherte sich Lara Gut-Behrami WM-Gold im Super-G. Dieses Rennen erreichte auf SRF zwei in der Spitze 428’000 Zuschauende aus der Deutschschweiz, was einem Marktanteil von 79,5 Prozent entspricht (Zielgruppe 3+, Deutschschweiz, Overnight).

203’000 Zuschauende: Grosse Beachtung für WM-Magazin «Skichäller»
Auf grosses Interesse beim TV-Publikum stösst auch der «Skichäller». Im TV-Magazin zu den Ski-Weltmeisterschaften in Cortina d'Ampezzo spricht Jann Billeter jeweils um 19.00 Uhr auf SRF zwei mit ehemaligen und aktuellen Ski-Grössen über Geschichten abseits der sportlichen Tagesaktualität. Die bislang grösste Aufmerksamkeit erreichte die Sendung vom Samstag, 13. Februar, mit durchschnittlich 203'000 Zuschauenden aus der Deutschschweiz und einem Marktanteil von 17,3 Prozent. Insgesamt erreichten die ersten sechs «Skichäller»-Ausgaben einen Zuschauerdurchschnitt von 148‘000 Personen aus der Deutschschweiz. Dieser Durchschnittswert entspricht einem Marktanteil von 12,0 Prozent (Zielgruppe 3+, Deutschschweiz, Overnight).

Online: SRF-Sportangebote mit knapp sechs Millionen Visits
Auf srf.ch/sport und in der SRF Sport App runden News und Resultatübersichten sowie Reaktionen, Einschätzungen und Geschichten das SRF-Angebot zu den Ski-Weltmeisterschaften ab. Während der
ersten WM-Woche erreichte das komplette Sportangebot auf den SRF-Onlineplattformen insgesamt 5,8 Millionen Visits.

Zurück

Detailinformation

Sender

Weiterführende Informationen
srf.ch/sport

Bilder

Informationen

Zurück

Das könnte Sie auch interessieren