angle-left Silber für SRF-Hörspiel beim Grand Prix Nova
Unternehmen

Silber für SRF-Hörspiel beim Grand Prix Nova

Das Hörspiel «Holidays from Suicide – Eine fantastische Reise mit Iggy Pop» von Birgit Kempker und Anatol Atonal hat am Grand Prix Nova den zweiten Preis in der Kategorie Radio Drama gewonnen. Die Dramaturgie bei SRF hatte Johannes Mayr.

Intranet Symbolbild für Preise und Auszeichnungen, Pokal

«Holidays from Suicide» ist ein poetisches Stück über den Tod. Nicht ruhig und lamentierend, sondern laut, frech und dreist. Birgit Kempker erzählt über ihre Angst vor dem Sterben oder überlegt, wie man am besten nach «Drüben» kommt. Ihr zur Seite steht Iggy Pop – der letzte Untote der Popmusik. Ein Mann, der im Hörspiel schon viele Tode gestorben ist und daher in solchen Dingen ein Experte ist. Seine Stimme ist im Hörspiel im Originalton zu hören, gesampelt aus Interviews, Filmen, Gesprächen und Songs.

Die Mischung aus Poesie, Musik und Originaltönen überzeugte die internationale Jury. Am Grand Prix Nova – International Radio Drama and Short Forms Festival in Bukarest werden neuartige Erzählformen ausgezeichnet, die dramaturgisch, technisch und ästhetisch Massstäbe setzen. Der Wettbewerb wurde dieses Jahr komplett online durchgeführt.

Das 55-minütige Hörspiel «Holidays for Suicide» mit den Baslern Birgit Kempker und Anatol Atonal und mit dem Musiker Iggy Pop wurde 2020 von SRF produziert.

Zurück

Bilder

Informationen

Zurück

Das könnte Sie auch interessieren