angle-left Schweizer Thrillerserie «Helvetica» auf SRF 1
Kultur

Schweizer Thrillerserie «Helvetica» auf SRF 1

Eine Putzfrau im Bundeshaus muss Unmögliches tun, um ihre Familie vor Gewalt zu bewahren, und gleichzeitig versucht die Bundespräsidentin Kathy Kunz Geiseln im Jemen freizukriegen. Mitten in Bern entsteht ein Netz aus Korruption und Terrorismus – ein spannender Politthriller auf SRF 1.

Helvetica Folge 3 Terroranschlag in Bern: Ursina Lardi als Kathy Kunz (2.v.r.)

Die Kosovo-Schweizerin Tina, die das Familieneinkommen als Putzfrau aufbessert, gerät unter Druck – und dies an einem besonderen Ort, dem Bundeshaus. Ausgerechnet an ihrem Geburtstag besucht sie Djieko, ein angeblicher Freund ihres Vaters, und fordert sie dazu auf, einem seiner Schergen Zutritt zum Büro von Rüstungsmanager Beat Tschopp von Armasuisse zu verschaffen. So möchten sie an eine mysteriöse Festplatte kommen. Sollte dies nicht klappen, drohen Tinas Familie grosse Konsequenzen.

Gleichzeitig arbeitet die Bundespräsidentin Kathy Kunz einen Geheimplan aus, um die Freilassung von im Jemen festgehaltenen Geiseln zu erwirken. Der übereifrige Polizist Rainald Mann legt sich zugleich mit den Falschen an. Denn bei einer Razzia in einer Moschee verhaftet er einen hochrangigen Diplomaten, was ihn seinen Job kostet. Doch Rainald lässt nicht locker. Gemeinsam mit Tina geht er einem Netz aus Korruption und Terrorismus auf den Grund.

In der ersten einheimischen Thrillerserie glänzen Flonja Kodheli, Ursina Lardi und Roland Vouilloz in den Hauptrollen. Der von RTS produzierte Sechsteiler «Helvetica» wird in einer stimmigen Dialektfassung am 22. und 23. August 2020, jeweils ab 20.05 Uhr auf SRF 1 ausgestrahlt. Anschliessend sind alle sechs Folgen von «Helvetica» auf Play SRF verfügbar.

Eine Bildergalerie zu «Helvetica» finden Sie hier.

Zurück

Detailinformation

Ausstrahlung
Samstag, 22. August 2020, und Sonntag, 23. August 2020, ab 20.05 Uhr, SRF 1

Sender

Bilder

Informationen

Zurück

Das könnte Sie auch interessieren