null Sara Hauschild gewinnt den Ostschweizer Medienpreis

Unternehmen

Sara Hauschild gewinnt den Ostschweizer Medienpreis

SRF-Redaktorin Sara Hauschild hat den Ostschweizer Medienpreis in der Kategorie Radiobeitrag gewonnen. Den Preis erhält sie für ihren Beitrag «Schweisshunde: Von Blutspuren und tiefen Einblicken in Jägerseelen».

771481.jpg

Die Jury der Stiftung Ostschweizer Medienpreis zeichnet dieses Jahr den Radiobeitrag von Sara Hauschild «Schweisshunde: Von Blutspuren und tiefen Einblicken in Jägerseelen» mit dem 14. Ostschweizer Medienpreis aus. Der Beitrag kam im September 2013 im «Regionaljournal Graubünden» und im «Rendez-vous» auf Radio SRF 1 zur Ausstrahlung.

 

Die Begründung der Jury zu ihrem Entscheid: «Die hervorragende Rhythmik von Geräuschen, Originalstimmen und Autorentext, kombiniert mit der unvoreingenommenen Feinfühligkeit, an das polarisierende Thema der Jagd heranzugehen, zeichnet diesen Beitrag im Besonderen aus».

 

Der Ostschweizer Medienpreis wird jährlich in den fünf Kategorien Fernsehbeitrag, Pressefotografie, Radiobeitrag, Reportage/Hintergrund und Tagestext von jeweils vier- bis fünfköpfigen Jurys verliehen. In diesem Jahr wurden die fünf Preisträger aus insgesamt 169 eingereichten Arbeiten ausgewählt.

Zurück

Bilder

Informationen

Zurück