null Reto Gerber wechselt in die Privatwirtschaft

Information

Reto Gerber wechselt in die Privatwirtschaft

Nach 15 Jahren bei SRF hat sich Reto Gerber entschieden, nochmals etwas Neues zu beginnen und dafür die Medienbranche zu verlassen. Der aktuelle Leiter der TV-Auslandredaktion wechselt als Partner zu Hirzel.Neef.Schmid.Konsulenten.

Reto Gerber Leiter der Fachredaktion Ausland 2018

Reto Gerber war 2007 Gründungsmitglied von «ECO» und führte das Wirtschaftsmagazin ab Sommer 2012 auch viele Jahre als Redaktionsleiter. Zu seinen Aufgaben gehörte später auch der Aufbau der Fachredaktion Wirtschaft, die neben «ECO» / «ECO Talk» seit Ende 2014 auch die Wirtschaftsbeiträge für die tagesaktuellen Newssendungen produziert. Ende 2018 übernahm Reto Gerber die Leitung der TV-Auslandredaktion. Nun hat er sich entschieden, die Medienbranche zu verlassen und wechselt in die Privatwirtschaft, wo er ab 1. September 2022 als Partner von Hirzel.Neef.Schmid.Konsulenten tätig sein wird.

Reto Gerber hat die Abteilung CR Video über Jahre stark mitgeprägt, organisatorisch wie publizistisch, und er hat den wichtigen Ausbau in Richtung Digitalisierung zusammen mit seinen jeweiligen Teams aktiv mitgestaltet. Ein Beispiel dafür ist die Neulancierung von «#SRFglobal» im Mai 2021. «Ich konnte in den vergangenen Jahren unglaublich viel aufbauen und prägen – dafür bin ich sehr dankbar», sagt Reto Gerber. «Doch nun, mit fünfzig Lenzen, werde ich noch einmal etwas Neues beginnen. Ich möchte in meiner nächsten Lebensphase unternehmerischer denken und handeln.»

SRF-Nachrichtenchef Gregor Meier: «Wir bedauern den Abgang von Reto Gerber ausserordentlich. SRF verliert mit ihm eine wichtige Führungskraft, die in den letzten Jahren in verschiedensten Funktionen hervorragende Arbeit geleistet hat. Wir wünschen ihm bei seiner beruflichen Neuorientierung alles Gute.»

Zurück

Bilder

Informationen

Zurück