angle-left Gerhard Bayard wird Leiter Human Resources
Unternehmen

Gerhard Bayard wird Leiter Human Resources

Gerhard Bayard, derzeit Leiter Human Resources Management bei der Zürcher Hochschule der Künste und zuvor bei SRF tätig, wird HR-Chef von SRF und Mitglied der erweiterten Geschäftsleitung. Er wird seine neue Funktion per Anfang Mai 2020 aufnehmen; HR wird ab dann zum Direktionsbereich, in dem neu auch die SRF-Ausbildung integriert wird.

Gerhard Bayard, Leiter Human Resources

Gerhard Bayard leitet seit Juli 2016 den Bereich Human Resources Management bei der Zürcher Hochschule der Künste. In dieser Funktion verantwortet er die Personalberatung, die Personalentwicklung und die interne Ausbildung.

Zuvor war Gerhard Bayard rund 21 Jahre bei SRF tätig. Von 2010 bis 2016 hatte er die Leitung HR-Beratung und Administration inne, zudem war er stellvertretender HR-Chef. 

Gerhard Bayard übernimmt seine neue Funktion als HR-Chef von SRF und Mitglied der erweiterten Geschäftsleitung per Anfang Mai 2020.  Ab dann wird Human Resources organisatorisch zum Direktionsbereich (analog Bereiche Stab, Programmstrategie, Vermarktung) und damit direkt Nathalie Wappler unterstellt. Im Direktionsbereich HR wird neu auch die SRF-Ausbildung integriert.

Gerhard Bayard: «Ich freue mich sehr darauf, mich erneut für SRF engagieren zu dürfen. SRF steht vor grossen Herausforderungen, mitten in einem wichtigen Veränderungsprozess. Und ich sehe es als Privileg, diesen Change aktiv mitzugestalten – zusammen mit den Kolleginnen und Kollegen bei HR, aber auch durch gutes fachübergreifendes Teamwork.»

Nathalie Wappler: «Geri Bayard kennt SRF aus vielen Berufsjahren. Ausserdem ist er ein ausgewiesener HR-Spezialist und als solcher prädestiniert, die Change-Projekte, die bei SRF bereits laufen und noch anstehen, im Sinne von Unternehmen wie Mitarbeitenden bestmöglich zu begleiten. Die Rolle von HR bei unserer Entwicklung der Zukunft von SRF ist für mich zentral – daher freue ich mich sowohl auf die Zusammenarbeit mit Geri Bayard als auch darauf, dass HR künftig als Direktionsbereich positioniert ist.»

Zurück

Bilder

Informationen

Zurück

Das könnte Sie auch interessieren