angle-left Ostschweizer Medienpreis für Remigius Bütler
Unternehmen

Ostschweizer Medienpreis für Remigius Bütler

Am Mittwoch, 14. Juni 2017, fand in St. Gallen die Preisverleihung des diesjährigen Ostschweizer Medienpreises statt. Der «Schweiz aktuell»-Redaktor Remigius Bütler wurde für seinen Beitrag «Lina Bischofberger hört auf» aus der Sendung vom 26. September 2016 in der Kategorie Fernsehbeitrag ausgezeichnet.

Preis-Symbolbild.jpg

Der fünfminütige Beitrag von Remigius Bütler, in Zusammenarbeit mit Kameramann Andreas Baumberger und Cutter Mark Neukom, handelt von Stickereien aus der Ostschweiz, die bis vor 100 Jahren noch als wichtigstes Exportgut der Schweiz galten und das Appenzellerland international bekannt machten. Der Beitrag zeigt einen Teil des wirtschaftlichen Wandels im Kanton Appenzell Ausserhoden anhand des Lebenswegs der letzten Handmaschinenstickerin Lina Bischofberger.

 

Der Ostschweizer Medienpreis wurde dieses Jahr bereits zum 17. Mal verliehen. 123 Kandidaten hatten sich um die vergebene Auszeichnung in insgesamt fünf Kategorien beworben – Tagestext, Reportage, Pressefotografie, Radio- und Fernsehbeitrag.

 

Zurück

Bilder

Informationen

Zurück

Das könnte Sie auch interessieren