angle-left Neue Hörspielreihen für Audioplattform geplant
Kultur

Neue Hörspielreihen für Audioplattform geplant

SRF erweitert in den kommenden Jahren sein Hörspielangebot und setzt auch hier mehr auf Serien. Bereits 2020 produziert die Redaktion Hörspiel diverse Reihen, die auf der neuen Audioplattform srf.ch/audio angeboten werden.

Pilgrim Hörspiel, 2013 Symbolbild Hörspiel mit Mikrophon

Ab 2020 produziert SRF mehrere neue Hörspielreihen, die für eine Onlineausstrahlung konzipiert wurden, aber auch im klassischen Radioprogramm gespielt und thematisiert werden. Dazu gehören unter anderem eine schräge neunteilige Miniserie zum 250. Geburtstag von Ludwig von Beethoven oder die unterhaltsame Sci-Fi-Serie «Cibelius», die im Emmental spielt. Geschrieben wurde «Cibelius» vom bekannten Berner Schauspieler Nils Althaus. Weiter sind ein Coming-of-Age-Drama für die junge Zielgruppe sowie ein Mystery-Hörspiel-Podcast geplant.

Ebenfalls neu im Programm ist der erste Schweizer Radio Tatort «Der dunkle Kongress». Das dreiteilige Hörspiel um einen Zürcher Ermittler in Meiringen im Berner Oberland wird erstmals im Dezember 2019 gesendet. Teil zwei und drei der «Meiringer Trilogie» folgen im Mai 2020 und Sommer 2021. «Der dunkle Kongress» wird auf srf.ch/audio, Radio SRF 1 und Radio SRF 2 Kultur angeboten. Der Radio Tatort ist eine Kooperation zwischen der ARD und SRF.

Durch die Verlagerung der Mittel in Onlineproduktionen verzichtet SRF ab Januar 2020 auf den Hörspieltermin am Sonntag um 17.00 Uhr auf Radio SRF 2 Kultur. Auf dem Sendeplatz sind ab dem 5. Januar Konzertübertragungen im Programm.

Zurück

Bilder

Informationen

Zurück

Das könnte Sie auch interessieren