angle-left Kreative und nützliche Videos für den Fernunterricht gesucht
Unterhaltung

Kreative und nützliche Videos für den Fernunterricht gesucht

Viele Lehrpersonen reagieren kreativ auf die Schliessung der Schulen: Sie produzieren Videos für ihre Schülerinnen und Schüler. Einige sind verunsichert über die plötzliche Umstellung. «SRF mySchool» leistet einen Beitrag zur Vernetzung und sammelt «Best practice»-Beispiele für den Fernunterricht.

SRF mySchool Logo

Die Schliessung der Schulen stellt Lehrerinnen und Lehrer in der ganzen Schweiz vor viele Herausforderungen. Innert kürzester Zeit mussten sie Fernunterricht für ihre Schülerinnen und Schülern organisieren. Die radikale Umstellung verunsichert viele Lehrpersonen, fördert aber auch kreative Lösungen für den digitalen Unterricht zu Tage.

Lehrerinnen und Lehrer nutzen Chats für den Austausch mit ihren Schülerinnen und Schülern, gestalten Schulstunden im Video-Livestream oder produzieren in Eigenregie kleine und grosse Lern- und Erklärvideos.

Das Schulfernseh- und Bildungsangebot «SRF mySchool» leistet einen Beitrag zur Vernetzung: Lehrpersonen werden dazu aufgerufen, selbstproduzierte Videos auch anderen Lehrpersonen sowie anderen Schülerinnen und Schülern zu zeigen. Die Videobeiträge werden nach Stufen sortiert auf der Website srf.ch/myschool veröffentlicht.

Ziel der Aktion: Lehrpersonen sollen rasch und niederschwellig «Soforthilfe» beim Aufbau von Fernunterricht erhalten. Die vorhandene Kreativität soll möglichst vielen Lehrpersonen zugänglich gemacht werden. «Lehrerinnen und Lehrer können sich so gegenseitig inspirieren, untereinander austauschen und einander helfen», erklärt Stefanie Theil, Verantwortliche «SRF mySchool». «Wir konzentrieren uns dabei bewusst auf Videos. Für andere digitale Formen des Unterrichts bestehen bereits verschiedene, sehr nützliche Austauschplattformen.»

Die Videos und dazu gehörendes Unterrichtsmaterial für die Primarstufe sowie die Sekundarstufe I und II können einfach per Filehosting-Dienst WeTransfer an myschool@srf.ch geschickt werden. Wie es funktioniert, steht auf der «SRF mySchool»-Website srf.ch/myschool.

Zurück

Detailinformation

Weiterführende Informationen
srf.ch/myschool

Bilder

Informationen

Zurück

Das könnte Sie auch interessieren