angle-left Korrespondententag auf Radio SRF 1 mit «Echo der Zeit spezial»

Korrespondententag auf Radio SRF 1 mit «Echo der Zeit spezial»

Die Auslandkorrespondentinnen und -korrespondenten von Radio SRF sind auf der ganzen Welt zu Hause und berichten täglich über die wichtigsten Ereignisse. Am Donnerstag, 9. Juni 2016, erzählen sie auf Radio SRF 1 von 06.00 bis 20.00 Uhr von ihrem Leben im Ausland. In einem Livechat beantworten sie zudem den ganzen Tag lang die Fragen der Zuhörerinnen und Zuhörern. Um 18.00 Uhr diskutiert ein Teil der Korrespondenten im «Echo der Zeit spezial» über das Phänomen «Lügenpresse», welches parallel auf Radio SRF 2 Kultur von 18.00 bis 19.40 Uhr übertragen wird.

5620760.jpg
Sie arbeiten in Kriegsgebieten oder an Orten, wo andere Ferien machen. Das Arbeitsfeld der Korrespondenten ist breit, die Gebiete sind gross, die sie mit ihrer Berichterstattung abdecken. Woher beispielsweise beziehen sie ihre Informationen, gerade in Gebieten, die kaum erschlossen sind, oder in Ländern, wo Zensur herrscht? «In Afghanistan war ein ehemaliger CIA-Agent mein Informant», sagt Karin Wenger. Patrick Wülser ergänzt: «Manchmal ist der wichtigste Informant mein Gärtner». Dieser sei sozusagen kultureller Übersetzer und bewahrt den Korrespondenten vor gesellschaftlichen Patzern. «Bei den Massai ist wichtig, dass man der Mama Zucker mitbringt – aber das muss man erst einmal wissen!».

 

Am Donnerstag, 9. Juni 2016, berichten die Korrespondenten auf Radio SRF 1 von ihrem Leben im Ausland, den berührendsten und schwierigsten Momenten. Und sie geben auch Einblicke in ihr Privatleben: Urs Wälterlin beispielsweise ist Hobbybauer, Peter Voegeli würde gerne Segeln lernen, und im dichten Pariser Strassenverkehr hat Charles Lieberherr seine Veloklingel mehr als lieb gewonnen.

 

Livechat mit Korrespondenten

Auf srf1.ch beantworten die Korrespondentinnen und Korrespondenten den ganzen Tag während jeweils einer Stunde die Fragen aus dem Publikum. Der Livechat ist bereits ab Dienstag, 7. Juni 2016, 9.00 Uhr für Fragen geöffnet.

8 bis 9 Uhr: Südasienkorrespondent Thomas Gutersohn 10 bis 11 Uhr: Elsbeth Gugger, Korrespondentin in den Niederlanden und Australien-Korrespondent Urs Wälterlin 11 bis 12 Uhr: Südostasienkorrespondentin Karin Wenger und Afrikakorrespondent Patrik Wülser 12 bis 13 Uhr: USA-Korrespondentin Priscilla Imboden und Osteuropakorrespondent Urs Bruderer 15 bis 16 Uhr: Deutschland-Korrespondent Peter Voegeli und Frankreich-Korrespondent Charles Liebherr 16 bis 17 Uhr: EU-Korrespondent Oliver Washington und Italien-Korrespondent Franco Battel 17 bis 18 Uhr: Nordostasien-Korrespondent Martin Aldrovandi und USA-Korrespondent Beat Soltermann

 

«Echo der Zeit spezial» um 18.00 Uhr

Auch wenn die meisten nicht in die Hetzrufe von der «Lügenpresse» einstimmen – das Gefühl, den Medien nicht mehr so richtig vertrauen zu können, ist in der Mitte der Gesellschaft angekommen. Die Vorwürfe lauten, die Medien hingen am Gängelband der Mächtigen, berichteten einseitig und verschwiegen Fakten. Viele Menschen informieren sich zunehmend über alternative Kanäle und soziale Netzwerke. Die Mittler- und Einordnungsfunktion der Medien wird so umgangen. Gleichzeitig verlieren die traditionellen Leitmedien an Reichweite, ihre Finanzierungsbasis schrumpft, mit Folgen für die Qualität. Die Autorität der Medien schwindet.

 

Das «Echo der Zeit» stellt sich dem Thema und diskutiert mit den Auslandkorrespondenten von Radio SRF und mit dem Medienexperten Michael Haller. Er ist emeritierter Professor für Journalistik an der Universität Leipzig und Autor zahlreicher Publikationen. In der Sendung vertreten sind Deutschland-Korrespondent Peter Voegeli, die USA-Korrespondenten Priscilla Imboden und Beat Soltermann, EU-Korrespondent Oliver Washington, Nahost-Korrespondent Philipp Scholkmann, Russland-Korrespondent David Nauer und Fredy Gsteiger, Diplomatischer Korrespondent.

 

Die Hörerinnen und Hörer können mitdiskutieren und auf srf1.ch Fragen stellen.
Zurück

Detailinformation

Ausstrahlung
Donnerstag, 9. Juni 2016, 06.00 bis 19.00 Uhr, Radio SRF 1 und srf1.ch

Sender

Weiterführende Informationen
srf.ch/radio-srf-1

Bilder

Informationen

Zurück

Das könnte Sie auch interessieren