angle-left Fünf Eyes & Ears Awards für Schweizer Radio und Fernsehen
Unternehmen

Fünf Eyes & Ears Awards für Schweizer Radio und Fernsehen

Die europäische Vereinigung für Design, Promotion und Marketing der audiovisuellen Medien, Eyes & Ears of Europe, hat den Bereich Gestaltung und Marketing von SRF anlässlich der 16. Internationalen Preisverleihung in München mit fünf Awards bedacht. 2014. In diesem Jahr nahmen insgesamt 500 Produktionen aus 18 Ländern am Wettbewerb des Branchenverbandes teil.

2265785.jpg

Am Donnerstag, 23. Oktober 2014, hat der Branchenverband Eyes & Ears of Europe herausragende Produktionsleistungen des vergangenen Jahres mit dem Eyes & Ears Award ausgezeichnet. Schweizer Radio und Fernsehen erhielt im Rahmen der Medientage München fünf Awards.

Erster Preis für «Break-ups» und «The Voice of Switzerland»

Kategorie «Bestes Viral» für «Break Ups»
Die Begründung der Jury: «Es ist Zeit für eine neue Erzählform, so SRF, und produzierte die spezifisch schweizerische Web-Serie ‚Break-ups‘. Im Zentrum aller Spots stehen Paare, die sich trennen: So entschuldigt sich ein Neunjähriger bei seiner gleichaltrigen Freundin mit einem Blumenstrauss und verspricht, sich zu ändern. ‚Das sagst du jedes Mal‘, erwidert sie altklug. Haben Sie das auch schon erlebt? Alle Folgen haben einen humoristischen Zugang mit emotionalem Anspruch. Teils böse, dadurch etwas fremd, aber auch lustig machen die 'Break-ups' ganz klar Lust auf weitere Folgen!»

Kategorie «Bester On-Air-Programm-Spot: Show & Unterhaltung» für «The Voice of Switzerland»
Die Begründung der Jury: «Wer war nicht schon zur Halsuntersuchung beim Doktor und musste das berühmte ‚A‘ sagen? Um ‚The Voice of Switzerland‘ zu bewerben, hat SRF die Kandidaten der Casting-Show zum Arzt geschickt. Jeder intoniert das ‚A‘ in seiner individuellen Stimmlage. Dann formen sich die verschiedenen ‚A‘-Töne zu einem Chor, der im gesungenen Claim endet: die besten Stimmen der Schweiz bei SRF!»

«The Voice of Switzerland» erreichte ebenfalls den zweiten Platz in der Kategorie «Beste promotionbezogene Audio-Gestaltung».

Dritte Plätze wurden Schweizer Radio und Fernsehen in der Kategorie «Beste contentbezogene Website» für die Homepage zur «DOK»-Serie: «IKRK-Delegierte im Einsatz» sowie der «Rundschau» für «Beste(s) Studiogestaltung / Set-Design / Szenenbild» verliehen.

Zurück

Detailinformation

Weiterführende Informationen
URL der Sendung

Bilder

Informationen

Zurück

Das könnte Sie auch interessieren