angle-left Franziska Haller und Karin Kobler moderieren neu auf Radio SRF Musikwelle

Franziska Haller und Karin Kobler moderieren neu auf Radio SRF Musikwelle

Radio SRF Musikwelle erhält kompetente weibliche Unterstützung. Mit Franziska Haller und Karin Kobler frischen seit dem 7. Januar 2013 zwei Musikliebhaberinnen das Moderatorenteam von Radio SRF Musikwelle auf. Die beiden haben bereits langjährige Moderationserfahrung und freuen sich auf die neue Herausforderung.

421779.jpg
Die gebürtige Sankt Gallerin Fränzi Haller ist seit September 2007 bei Schweizer Radio und Fernsehen als Redaktorin und Moderatorin für das Regionaljournal Ostschweiz zuständig. Davor war sie zwei Jahre lang als Videojournalistin bei Tele Ostschweiz tätig. Bernhard Siegmann, Publizistischer Leiter Radio SRF Musikwelle: «Wir freuen uns, dass wir mit Fränzi Haller eine versierte Radiofrau mit Sankt Galler Dialekt im Moderationsteam haben. Sie bringt, neben ihrer schönen Stimme und ihrem Dialekt, als Redaktorin vom Regionaljournal Ostschweiz viel Erfahrung mit. Sie ist als Moderatorin für Radio SRF Musikwelle die ideale Besetzung.»

 

Karin Kobler hat ihre Radiokariere 2001 als Praktikantin beim damaligen Radio DRS gestartet. Beim Regionaljournal Ostschweiz betreute sie als Redaktorin und Moderatorin den Kanton Thurgau und das Ressort Kultur. Seit dem Jahr 2011 ist Karin Kobler Moderatorin des Wochenendmagazins «Regional-Diagonal» der SRF-Regionalredaktionen. Bernhard Siegmann: «Das Team freut sich, dass wir mit Karin Kobler als neue Redaktorin für Blasmusik nun eine weitere Frau in der Redaktion haben. Sie ist selber aktive Musikerin, unter anderem im Blasorchester SBB, und langjährige Redaktorin beim Regionaljournal Ostschweiz, sprich für Radio SRF Musikwelle ein absoluter Glücksfall.»

 

Für Fränzi Haller bedeutet ihre neue Arbeit auch einen Wechsel vom News- zum Musikjournalismus. «Der neue Moderationsjob ist eine schöne und grosse Herausforderung. Ich staune, wie sehr sich die neue Arbeit von der alten unterscheidet. Radio machen ist halt nicht gleich Radio machen, ich kann noch viel lernen!» Und Karin Kobler freut sich auf die neue Herausforderung, auch weil sie selbst seit ihrer Kindheit ein grosser Musikfan ist: «Bei Musik, die 'echt' ist und von Herzen kommt, kriege ich Gänsehaut – egal ob das eine Ländlerkapelle bei einer Stubete, ein Kinderchor mit kristallklaren Stimmen oder eine Brass-Band ist, welche die Wände zum Zittern bringt.»
Zurück

Detailinformation

Ausstrahlung
ab Januar 2013

Weiterführende Informationen
www.srf.ch/radio-srf-musikwelle

Bilder

Informationen

Zurück

Das könnte Sie auch interessieren