angle-left Florence Schelling verlässt SRF-Expertenteam
Sport

Florence Schelling verlässt SRF-Expertenteam

Die 31-jährige Florence Schelling verlässt das SRF-Expertenteam im Eishockey. Grund dafür ist ihre neue Funktion als Sportchefin beim SC Bern. Über die Nachfolge der ehemaligen Schweizer Nationaltorhüterin entscheidet SRF Sport zu einem späteren Zeitpunkt.

Florence Schelling SRF-Expertin Eishockey2019

Nach Ostern übernimmt Florence Schelling den Posten der Sportchefin beim SC Bern. Diese Funktion ist nicht vereinbar mit der Aufgabe als unabhängige SRF-Expertin. Deshalb verlässt die ehemalige Schweizer Nationaltorhüterin das SRF-Expertenteam im Eishockey per sofort. Diesen Entschluss haben SRF Sport und Florence Schelling gemeinsam gefasst.

Expertin im nationalen Eishockey

Florence Schelling arbeitete während der Saison 2019/20 als Eishockeyexpertin für SRF Sport. Die 31-Jährige war regelmässig in der Magazinsendung «eishockey aktuell» zu sehen. Ihren letzten Auftritt als SRF-Expertin hatte sie am 11. Februar 2020. Über ihre Nachfolge entscheidet SRF Sport zu einem späteren Zeitpunkt.

Dani Bolliger, Bereichsleiter Live bei SRF Sport: «Bereits in ihrer ersten Saison als SRF-Expertin wusste Florence Schelling unser Publikum mit ihrem Know-how und ihrer sympathischen Art zu überzeugen. Wir freuen uns für sie, dass sie die Herausforderung als Sportchefin bei einem der grössten Schweizer Eishockeyklubs in Angriff nehmen kann. Wir wünschen Florence viel Erfolg und danken ihr für ihren Einsatz als SRF-Expertin.»

Zurück

Detailinformation

Sender

Weiterführende Informationen
srf.ch/sport

Bilder

Informationen

Zurück

Das könnte Sie auch interessieren