angle-left Esther Schneider, Leiterin Fachredaktion Literatur, verlässt SRF
Kultur

Esther Schneider, Leiterin Fachredaktion Literatur, verlässt SRF

Esther Schneider hat aufgrund der aktuellen Reorganisation entschieden, ihre Arbeit bei SRF zu beenden. Die Leiterin der Fachredaktion Literatur verlässt das Unternehmen per Ende August 2021 und wird sich neuen Projekten zuwenden.

Esther Schneider Redaktionsleiterin Literatur

Esther Schneider hat 2011 im Zuge der Konvergenz von Radio und Fernsehen die Leitung der damals neu geschaffenen trimedialen Literaturredaktion übernommen. Publizistisch hat sie den Fokus auf das Schweizer Literaturschaffen verstärkt. Unter ihrer Leitung sind auch neue digitale Formate entstanden, so etwa die Autorenplattform «ansichten.ch» oder der Literatur-Blog «Buchkönig».

Begonnen hat Esther Schneider ihre Radiokarriere 1991 in der Abteilung Information des damaligen Radio DRS. Erste Station war das Regionaljournal AG/SO. Sie hat dann nach Bern gewechselt und unter anderem die Informationssendung «Rendez-vous» moderiert. Danach war sie Gastgeberin der Talksendung «Persönlich» und Tagesverantwortliche für das Programm von Radio DRS 1. Esther Schneider verlässt SRF per Ende August 2021. Sie wird sich in Zukunft eigenen Projekten in den Bereichen Kultur und Literatur widmen.

Esther Schneider: «Es waren intensive und wunderbare Jahre bei SRF, sowohl in der Informations- wie auch in der Kulturabteilung. Ich hatte das Glück, mit vielen talentierten Kolleginnen und Kollegen journalistisch zu arbeiten. Sie alle haben mich geprägt und haben mir viel gegeben. Die letzten zehn Jahre durfte ich mich mit Literatur auseinandersetzen und mich mit Autorinnen und Autoren darüber unterhalten. Eine grosse Freude!»

René Schell, Stabschef SRF Kultur und Leiter Audio & Musik a.i.: «Esther Schneider hat in den vergangenen Jahren nicht nur das publizistische Literatur-Angebot für Radio SRF 1 und SRF 2 Kultur massgeblich geprägt, sie hat gleichzeitig auch Literatur-Formate ins Digitale weiterentwickelt. Zuletzt realisierte sie zusammen mit einem interdisziplinären Team den erfolgreichen Podcast ‘Dini Mundart’. Für diese zukunftsgerichtete Arbeit danke ich Esther herzlich und wünsche ihr für die Zukunft alles Gute.»

Wer nach dem Weggang von Esther Schneider die Leitung der Fachredaktion Literatur übernimmt, ist noch offen und wird zu einem späteren Zeitpunkt kommuniziert. Auf den Entwicklungsauftrag für ein neues digitales Literaturformat hat der Wechsel in der Redaktionsleitung keinen Einfluss. Erste Ergebnisse daraus folgen im Spätsommer 2021.

Zurück

Detailinformation

Datum
Per Ende August 2021

Bilder

Informationen

Zurück

Das könnte Sie auch interessieren