angle-left Christina Scheidegger wird Moderatorin beim «Echo der Zeit»
Information

Christina Scheidegger wird Moderatorin beim «Echo der Zeit»

Christina Scheidegger moderiert neu das «Echo der Zeit». Sie übernimmt die Nachfolge von Nicoletta Cimmino und bildet künftig zusammen mit Simone Hulliger, Roger Brändlin und Beat Soltermann das Moderationsteam beim politischen Hintergrundmagazin.

Christina Scheidegger Moderatorin Echo der Zeit

Christina Scheidegger erwarb an der Universität Fribourg einen Master in Sozialwissenschaften. Ihre Radiosporen verdiente sie beim Berner Lokalsender Radio BE1 (heute Energy Bern) ab. Im Jahr 2008 wechselte sie zu Radio SRF, wo sie seither – mit einem längeren Unterbruch – verschiedene Funktionen innehatte. Zuletzt war sie stellvertretende Redaktionsleiterin / Teamleiterin Moderation bei SRF 4 News und moderierte unter anderem die Morgensendung «Heute Morgen».

Nun übernimmt Christina Scheidegger die Moderation vom «Echo der Zeit». Sie folgt auf Nicoletta Cimmino, die sich, wie bereits mitgeteilt, selbständig macht. Scheidegger ergänzt das Moderationsteam um Simone Hulliger, Roger Brändlin und Beat Soltermann per Juni 2021. Die Nachfolge von Christina Scheidegger bei Radio SRF 4 News und «Heute Morgen» ist noch nicht geregelt.

Christina Scheidegger zu ihrer künftigen Aufgabe: «Das ‘Echo der Zeit’ ist eine Institution in der Schweizer Radiolandschaft und gehört bereits jetzt fix zu meinem Journalistinnen-Alltag dazu. Entsprechend freue ich mich sehr, die Sendung künftig selber mitzugestalten.»

Beat Soltermann, Redaktionsleiter «Echo der Zeit»: «Ich freue mich sehr, dass Christina Scheidegger zu uns stösst. Sie ist eine engagierte, initiative und erfahrene News-Moderatorin und weiss, wie sich vielschichtige politische Inhalte attraktiv vermitteln lassen.»

Zurück

Bilder

Informationen

Zurück

Das könnte Sie auch interessieren