angle-left Alexandra Gubser übernimmt TV-Korrespondentenstelle in Paris

Alexandra Gubser übernimmt TV-Korrespondentenstelle in Paris

Im Frühjahr 2017 übernimmt Alexandra Gubser in Paris den TV-Korrespondentenposten von SRF. Die aktuelle Westschweiz-Korrespondentin und UNO-Berichterstatterin wird Michael Gerber nächstes Jahr bei den Präsidentschaftswahlen unterstützen und ihn danach ablösen.

306361.jpg
Alexandra Gubser ist seit 2007 für Schweizer Fernsehen, respektive Schweizer Radio und Fernsehen, tätig. Bis im Herbst 2011 stand sie für die «Tagesschau» als Reporterin, Redaktorin und Produzentin im Einsatz. Danach wechselte sie auf die TV-Korrespondentenstelle nach Genf, von wo sie bis heute Beiträge und Hintergrund-Reportagen für diverse Informationssendungen wie «Tagesschau», «10vor10», «Schweiz aktuell» oder die «Rundschau» liefert. In ihrer Funktion ist sie auch die UNO-Berichterstatterin von SRF in Genf.

 

Für diverse Sondereinsätze hat Alexandra Gubser auch schon aus Frankreich berichtet. Im Frühjahr 2017 besetzt die 48-Jährige nun in Paris die TV-Korrespondentenstelle. Zunächst wird sie kommendes Jahr bei den Präsidentschaftswahlen in Frankreich Michael Gerber unterstützen. Danach läuft das Mandat des aktuellen Frankreich-Korrespondenten aus und Alexandra Gubser übernimmt die Stelle.

 

Tristan Brenn, Chefredaktor TV: «Alexandra Gubser hat als Korrespondentin in Genf mit grossem Output und hervorragender Auftrittskompetenz überzeugt. Ich freue mich deshalb sehr, dass wir Alexandra für den frei werdenden Job in Paris gewinnen konnten.»
Zurück

Bilder

Informationen

Zurück

Das könnte Sie auch interessieren