angle-left «Stadt Land Talent»: Die zweite Ausscheidungsshow
Unterhaltung

«Stadt Land Talent»: Die zweite Ausscheidungsshow

In der zweiten der insgesamt drei Ausscheidungsshows lassen die drei Talent-Scouts Stefanie Heinzmann, Jonny Fischer und Luca Hänni erneut die von ihnen gescouteten Talente aus allen Regionen der Schweiz gegeneinander antreten. Moderiert wird die Show von Viola Tami.

Stadt Land Talent Ausscheidungsshow 2/2021 Moderatorin Viola Tami

«Stadt Land Talent» ist der neue Show-Event von SRF. Dafür haben drei prominente Talent-Scouts in der ganzen Schweiz nach aussergewöhnlichen Talenten in den Kategorien «Musik», «Tanz» und «Variety» gesucht. Stefanie Heinzmann machte sich auf die Suche nach begabten Sängerinnen und Musikern. Luca Hänni, der in verschiedenen Shows mit seinem eigenen Tanz-Talent brillierte, entdeckte gute Tänzerinnen und Tänzer aus allen Bereichen. Und der Comedian Jonny Fischer vom Comedy-Duo DivertiMento suchte in der Kategorie «Variety» nach talentierten Artistinnen, Zauberern oder Comedians aus allen Regionen. Die besten, in ihrer Heimat gecasteten, Talente wurden zu den drei Ausscheidungsshows nach Zürich ins Studio eingeladen, um vor Publikum und in ihrer jeweiligen Kategorie gegeneinander anzutreten.   

Diese Talente der ersten Ausscheidungsshow haben es ins Finale geschafft: 
Bereits am 18. September 2021 konnten sich die ersten Talente für das grosse Finale qualifizieren. In der Kategorie «Musik» sammelte Sängerin Michèle Bircher die meisten Stimmen, während in der Kategorie «Tanz» der Breakdancer Mattia Kaufmann für Begeisterung sorgte. Ebenfalls ins Finale qualifiziert haben sich die Akrobaten Corina und Anton aus der Kategorie «Variety». Zusätzlich hat die Tanzgruppe «Dream Creation Dance Crew» aus der Kategorie «Tanz» eine Wild Card erhalten und steht somit am 10. Oktober ebenfalls im Finale.  

Der Modus 
In allen drei Ausscheidungsshows kämpfen insgesamt 27 Talente, jeweils drei pro Kategorie und Show, um den Sieg. Dasjenige Talent jeder Kategorie und Show, das die meisten Zuschauerstimmen und Punkte von den drei Scouts bekommt, schafft es direkt ins grosse Live-Finale. Zudem hat das Studiopublikum in jeder Ausscheidungsshow die Möglichkeit, einem Talent per Wild Card den Einzug ins Finale zu ermöglichen. Pro Ausscheidungsshow schaffen es also vier Talente ins Finale vom Sonntag, 10. Oktober 2021, in dem die Siegerin oder der Sieger von «Stadt Land Talent» ermittelt wird und 100'000 Schweizer Franken gewinnt. Wer den Sieg davontragen wird, entscheiden das Fernsehpublikum via Televoting und die drei Talent-Scouts zu je 50 Prozent. 

In der zweiten Ausscheidungsshow vom 25. September 2021 mit dabei sind:  

Kategorie «Musik» 

Ricardo Rodrigues aus Basel 
Für den 23-Jährigen ist «Stadt Land Talent» nicht die erste Castingshow: Bereits bei «Die grössten Schweizer Talente» (2016) und «Deutschland sucht den Superstar» (2020) stand der Basler, der als Verkäufer in einem Schuhgeschäft arbeitet, auf einer TV-Bühne. 

Sira & Srdjan aus Winterthur ZH 
Ihr Musikstil nennt sich «Klassik Nuevo»: Sira (Violine) und Srdjan (Akkordeon) interpretieren unterschiedliche musikalische Stilrichtungen auf eine neue Art. Die Musiker sind auch privat ein Paar und Eltern zweier Kinder. 

Vocabular aus Luzern 
Die sechs A-Cappella-Sänger haben sich bei den Luzerner Sängerknaben kennengelernt und treten seit zehn Jahren auf kleinen Bühnen und an diversen privaten Veranstaltungen auf. 

Kategorie «Tanz» 

DPC Crew aus Zürich 
In der Breakdance-Gruppe aus dem Kanton Zürich ist der älteste Tänzer 48, der jüngste gerade mal acht Jahre alt. DPC gehört zu den besten Breakdance-Gruppen der Schweiz. Mit im Team ist auch ein ehemaliger Weltmeister.  

Edwin Berchtold aus Suhr AG 
Edwin ist fünffacher Schweizermeister und vierfacher Europameister im Stepptanzen. Bereits mit knapp acht Jahren stand der heute 15-jährige Aargauer bei Schweizer Meisterschaften auf der Bühne.  

Saji & Noli aus Köniz BE und Laupen BE 
Saji macht eine Sportlehre KV, Noli ist Studentin. Ihre grosse Leidenschaft jedoch gilt dem Tanz, den sie gerne zu ihrem Beruf machen würden. Die beiden sind sowohl solo wie auch als Duo unterwegs.   

Kategorie «Variety» 

Janine & Fabien aus Dübendorf ZH und Greyerzerland FR 
Janine und Fabien sind in «Stadt Land Talent» zum ersten Mal gemeinsam auf der Bühne. Janine war zuvor solo als Artistin unterwegs und Fabien trat unter anderem bei «Die grössten Schweizer Talente» mit Rock’n’Roll-Akrobatik auf. 

Daniel Kalman aus Basel 
Der Zauberkünstler, Illusionist und Mentalist aus Basel ist seit 20 Jahren in der Schweiz und in Europa unterwegs. 2009 durfte er sein Talent in der TV-Show «The Next Uri Geller» schon einmal einem grösseren Publikum zeigen.  

Paleta CQ aus Bern 
Bewegung steht seit Kindheit im Zentrum ihres Lebens: Paleta CQ ist Bewegungskünstlerin, Choreografin und Transformationscoach. Ihre Leidenschaft übt die geborene Bernerin auf der ganzen Welt aus. Momentan lebt sie in London. 

In der dritten Ausscheidungsshow vom 2. Oktober 2021 mit dabei sind:  

Kategorie «Musik» 

Tüüfner Gruess aus Teufen AR 
Die Appenzeller Familienkapelle besteht aus Werner Nef am Akkordeon und seinen beiden Buben Kilian, 13, an der Bassgeige, und Nino, 11, am Hackbrett. Die Familie führt in Teufen AR einen Landwirtschaftsbetrieb.  

Tree!ouh aus Einsiedeln SZ 
Das Familientrio mit Laura Zehnder, Bruder Noel und Vater Beat war erst ein Überraschungsgag zu Mutters 50. Geburtstag. Mittlerweile sind unzählige schöne Auftritte und einige Eigenkompositionen Teil der achtjährigen Bandgeschichte, die noch nicht fertig geschrieben ist. 

Ella Ehrler aus Freiburg FR 
Die Sängerin aus Freiburg lebte die letzten drei Jahre in London und machte dort ihren Bachelor an einer Musikschule. Der Traum der 23-Jährigen ist es, von der Musik leben zu können. 

Kategorie «Tanz» 

Rock Academy aus Felben-Wellhausen TG 
«Rock Academy» ist eine Rock’n’Roll-Schule in Frauenfeld TG, die 2015 von Dimitri Isenring gegründet wurde. Aus der Schule haben sich mehrere Talente beworben, die Formation aus sieben Tanzpaaren hat es nun in die dritte Ausscheidungsshow geschafft.  

Yera & Léonilde aus Genf 
Yera ist in Kolumbien aufgewachsen und kam mit acht Jahren in die Schweiz, Léonilde wurde in der Schweiz in eine Tänzer-Familie geboren. Seit vier Jahren sind die Genfer auf der Bühne wie auch privat ein Paar.  

ASD Allstarz aus Zürich 
Die Gruppe besteht aus Schülern der Tanzschule «ASD American School of Dance», gegründet und geleitet von Andrew Veluz Resurreccion, der früher DJ Bobo als Tänzer auf seiner Tournee begleitet hat. 

Kategorie «Variety» 

Emi Vauthey aus Cugy VD 
Zirkus ist seit Kindheit die grosse Leidenschaft der 28-jährigen Artistin aus Lausanne. Sie stand zweimal im Finale von «France’s Got Talent». Neben zahlreichen Auftritte gibt Emi Unterricht in der Zirkusschule, die ihre Mutter leitet.  

The Blackouts aus Walenstadt SG 
Die LED-Performance-Künstler aus Walenstadt schafften es 2016 ins Finale von «Die grössten Schweizer Talente». In den letzten fünf Jahren hat sich die Gruppe technisch weiterentwickelt und arbeitet heute mit professionellen Tänzern zusammen.  

Handstand Brothers aus Waldstatt AR und Maugwil SG 
Raffael und Niels lernten sich vor 13 Jahren an einer Zirkusschule kennen. Vor sechs Jahren starteten die beiden, die auch als Kunstturner und in der Sportakrobatik erfolgreich waren, als Duo im Showbereich.   

srf.ch/stadtlandtalent 

Ausstrahlung: Samstag, 25. September 2021, 20.10 Uhr, SRF 1

Zurück

Detailinformation

Ausstrahlung
Samstag, 25. September 2021, 20.10 Uhr, SRF 1

Sender

Weiterführende Informationen
srf.ch/stadtlandtalent 

Bilder

Informationen

Zurück

Das könnte Sie auch interessieren