angle-left «SRF bi de Lüt – Landfrauenküche»: Start der 14. Staffel
Unterhaltung

«SRF bi de Lüt – Landfrauenküche»: Start der 14. Staffel

Die Landfrauen von «SRF bi de Lüt» laufen diesen Herbst wieder zur Höchstform auf. Sieben Bäuerinnen aus sieben Schweizer Regionen nehmen am jährlichen Kochwettbewerb teil – mit einem Ziel: das beste Dreigangmenü auf die Teller zu zaubern. In der Finalsendung am Freitag, 13. November 2020, wird eine der Frauen zur Siegerin gekürt.

SRF bi de Lüt - Landfrauenküche Staffel 2020 v.l. (hinten): Maya Baer, Ilona Thétaz, Marianne Dietrich-Frick, Anita Estermann, Barbara Matter(vorne): Vreni Hüberli, Eveline Villiger

Die Landfrauen kochen wieder um die Wette – mit typischen Spezialitäten aus ihren Gärten und ihrer Region. «SRF bi de Lüt – Landfrauenküche» zeigt die sieben Bäuerinnen aber nicht nur beim Kochen, sondern begleitet sie auch in ihrem Alltag und dokumentiert die Vorbereitungen für den grossen Landfrauen-Znacht. Ab dem 25. September 2020 tritt jeden Freitagabend eine Landfrau zum Kochwettbewerb an – und wird von den anderen sechs Kandidatinnen bewertet. In der Finalsendung am 13. November wird die «Landfrau 2020» erkoren.

Die Gastgeberinnen der 14. Staffel «SRF bi de Lüt – Landfrauenküche» im Überblick:

Freitag, 25. September – Marianne Dietrich aus Schwellbrunn AR
Freitag, 2. Oktober – Anita Estermann aus Nottwil LU
Freitag, 9. Oktober – Eveline Villiger aus Auw AG
Freitag, 16. Oktober – Vreni Hüberli aus Ennetbühl SG
Freitag, 23. Oktober – Maya Baer aus Rifferswil ZH
Freitag, 30. Oktober – Ilona Thétaz aus Saxon VS
Freitag, 6. November – Barbara Matter aus Rumendingen BE
Freitag, 13. November – Finalsendung

Eine Bildergalerie zu «SRF bi de Lüt – Landfrauenküche» finden Sie hier.

Zurück

Detailinformation

Ausstrahlung
Freitags, ab 25. September 2020, 20.05 Uhr, SRF 1

Sender

Weiterführende Informationen
srf.ch/sendungen/srf-bi-de-luet

Bilder

Informationen

Zurück

Das könnte Sie auch interessieren