angle-left «SRF bi de Lüt – Landfrauenküche»: Barbara Matter gewinnt die 14. Staffel
Unterhaltung

«SRF bi de Lüt – Landfrauenküche»: Barbara Matter gewinnt die 14. Staffel

Sieben Landfrauen aus sieben Regionen haben während sieben Wochen Einblicke in ihre Familien, ihre Arbeit und ihre Kochtöpfe gewährt. In der Finalsendung wurde nun die Siegerin der 14. Staffel erkoren: Barbara Matter aus Rumendingen BE hat mit ihrem Menü die meisten Punkte eingeheimst.

SRF bi de Lüt - LandrauenkücheStaffel 14 Finale Die Siegerin Barbara Matter

Die Reise der sieben Landfrauen ging von Wochenende zu Wochenende quer durch die Schweiz zu den verschiedenen Bauernhöfen. Als Höhepunkt jeder Sendung hat eine Landfrau für die anderen sechs Bäuerinnen gekocht und ein dreigängiges Festessen serviert. Die geladenen Gäste haben das Menü nicht nur genossen, sondern auch jeden einzelnen Gang nach verschiedenen Kriterien bewertet. Sie waren eine aufmerksame und durchaus strenge Jury.

Über die ganze Staffel gesehen, konnte Barbara Matter aus Rumendingen BE ihre sechs Konkurrentinnen am besten überzeugen, und wurde in der von Nicole Berchtold moderierten Finalsendung am 13. November 2020 zur Siegerin der 14. Staffel «SRF bi de Lüt – Landfrauenküche» erkoren.

Alle sieben Gastgeberinnen im Überblick: Marianne Dietrich aus Schwellbrunn AR, Anita Estermann aus Nottwil LU, Eveline Villiger aus Auw AG, Vreni Hüberli aus Ennetbühl SG, Maya Baer aus Rifferswil ZH, Ilona Thétaz aus Saxon VS und Barbara Matter aus Rumendingen BE.

Zurück

Detailinformation

Sender

Weiterführende Informationen
srf.ch/sendungen/srf-bi-de-luet

Bilder

Informationen

Zurück

Das könnte Sie auch interessieren