angle-left «Samschtig-Jass»: Fabienne Bamert mit früheren Gastgebern der Jass-Sendung
Unterhaltung

«Samschtig-Jass»: Fabienne Bamert mit früheren Gastgebern der Jass-Sendung

Fabienne Bamert präsentiert Jass-Sendungen aus vergangenen Zeiten: Den Auftakt macht der langjährige Moderator und Gastgeber Jürg Randegger mit Schauspiellegende Walter Roderer. Weiter in den Archivsendungen zu sehen sind Monika Fasnacht, Jörg Abderhalden und Kurt Felix.

Samschtig-Jass(v.l.) Ernst Marti , Jürg Randegger am Jasstisch mit Punktetabelle im Hintergrund. 1995

«Stöck-Wys-Stich» statt «Samschtig-Jass»: Die älteren Jass-Fans dürften sich bestens an die Anfänge der beliebten Jass-Sendung erinnern, die das Kartenspiel von Herrn und Frau Schweizer seit nunmehr 52 Jahren in die Stube bringt und sich die älteste Unterhaltungssendung Europas nennen darf. Da der «Samschtig-Jass» in der Regel aus einer Beiz mit Publikum ausgestrahlt wird, dies die zurzeit herrschenden Bedingungen aber nicht zulassen, zeigt Gastgeberin Fabienne Bamert einige «Samschtig-Jass»-Leckerbissen aus dem Archiv von SRF:

Erste Sendung vom 9. Mai 2020:
Archivperle mit Jürg Randegger und Walter Roderer
Den Anfang macht Gastgeber Jürg Randegger, der vor gut 30 Jahren den allseits beliebten Schauspieler Walter Roderer am Jasstisch begrüsste. Für Unterhaltung sorgte das Alpenland Quintett sowie das Cabaret Rotstift, das für seine äusserst witzigen Sketches bekannt war.

Zweite Sendung vom 23. Mai 2020:
Archivperle mit Monika Fasnacht und Schwingerkönig Jörg Abderhalden
In der zweiten Archivausgabe begrüsste die damalige Gastgeberin Monika Fasnacht den 20-jährigen Schwingerkönig Jörg Abderhalden, der sich zwischen Lehrabschlussprüfung, Rekrutenschule und Schwingfesten extra Zeit genommen hat, sich an den bekanntesten Jasstisch der Schweiz zu setzen.

Dritte Sendung vom 6. Juni 2020:
Archivperle mit Erfinder Kurt Felix
In der dritten Ausgabe hat Moderatorin Fabienne Bamert eine Sendung aus den Anfängen des «Samschtig-Jass» gefunden: Im Oktober 1970 führte der Erfinder Kurt Felix durch die Kultsendung.
Gemeinsam mit Paola Felix, die per Skype zugeschaltet wird, schaut Fabienne Bamert nochmals auf diese Zeit zurück.

Vierte Sendung vom 20. Juni 2020:
Archivperle mit Reto Scherrer
In der vierten und letzten Ausgabe empfing Vorgänger und Moderationskollege Reto Scherrer 2018 die Schlagersängerin Beatrice Egli zur samstäglichen Jassrunde. Reto Scherrer liess es sich nicht nehmen und reiste extra in die Innerschweiz, um gemeinsam mit Fabienne Bamert die Sendung anzuschauen und sich über seine Jasszeit und die Corona-Situation auszutauschen – natürlich unter Einhaltung der Abstandsregeln und Sicherheitsvorkehrungen.

Neue Folgen des «Samschtig-Jass» zeigt SRF nach dem Sommerprogramm ab dem 22. August 2020.

Zurück

Detailinformation

Ausstrahlung
Samstags, ab 9. Mai 2020, 18.40 Uhr, SRF 1

Sender

Weiterführende Informationen
srf.ch/samschtigjass

Bilder

Informationen

Zurück

Das könnte Sie auch interessieren