angle-left «Morgen sind wir Champions» – Ski alpin
Sport

«Morgen sind wir Champions» – Ski alpin

Die SRF-Serie «Morgen sind wir Champions» begleitet sechs Talente im Schweizer Ski alpin-Nachwuchs, die davon träumen, es ganz an die Spitze zu schaffen. Die Dokus zeigen, wie sich die jungen Frauen und Männer nicht nur Herausforderungen auf der Piste stellen, sondern gibt auch einen Einblick ins mentale Training und den Schul- oder Arbeitsalltag.

Morgen sind wir Champions - Ski alpin v.l. Alexis Monney, Alessia Bösch, Gaël Zulauf, Alexis Monney, Nick Spörri, Julie Trummer, Aline Höpli 2021

Mittwoch, 17. März 2021, 12.35 Uhr, SRF zwei
Julie kämpft um den Anschluss
Julie Trummer, 19, träumt davon, Weltcup zu fahren und ihr Land bei den Olympischen Spielen zu vertreten. Dafür kämpft die Spätzünderin aus Feutersoy bei Gstaad mit eisener Disziplin. Nach ihrer Verletzung will sie den Anschluss ins Team schaffen und hofft auf eine Teilnahme an der Junioren-WM.

Mittwoch, 17. März 2021, 13.05 Uhr, SRF zwei
Nick – Das Multitalent, voll fokussiert
Nick Spörri, 21, ist ein Bewegungstalent. Als Teenie muss er sich zwischen Eishockey und Skifahren entscheiden. Sein Entscheid fürs Skifahren hat wohl auch mit seinem Vater zu tun, der Ende 70er-Jahre Weltcup gefahren ist. Entsteht da eine neue Skidynastie oder wird Nicks Vielseitigkeit zum Problem?

Donnerstag, 18. März 2021, 12.35 Uhr, SRF zwei
Gaëls Traum von der Kristallkugel
Gaël Zulauf, 21, will als Allrounder die Skiwelt erobern. Das Ziel des Kraftpakets: Sowohl in den technischen als auch in den Speed-Disziplinen will er an die Weltspitze fahren. Zeit zum Verschnaufen bleibt dem Waadtländer selten. Zuhause in Chateau d`Oex hilft er seiner Familie auf dem Bauernhof.

Donnerstag, 18. März 2021, 13.00 Uhr, SRF zwei
Alessia Bösch – Die Perfektionistin
Alessia Bösch, 17, kommt aus einer Sportlerfamilie. Als zweifacher Weltmeister bei den Ski Freestylern gehört ihr Bruder Fabian zur Weltspitze. Alessia will es ihm auf den Rennpisten gleichtun. Mit dem Sprung ins C-Kader ist der Engelbergerin ein grosser Schritt Richtung Profikarriere gelungen.

Freitag, 19. März 2021, 10.50 Uhr, SRF zwei
Alexis tritt in grosse Fussstapfen
Alexis Monney, 22, wird an der Junioren-WM 2020 überraschend Abfahrts-Weltmeister. Ist der Freiburger aus Châtel St. Denis die nächste Schweizer Hoffnung? Wird er der nächste Marco Odermatt? Trainer Franz Heinzer drückt auf die Euphorie-Bremse, doch Alexis hat ehrgeizige Pläne.

Freitag, 19. März 2021, 11.20 Uhr, SRF zwei
Aline – Die Draufgängerin lässt sich von Verletzungen nicht bremsen
Aline Höpli, 20, hat schon zweimal das Kreuzband gerissen. Doch die Flawilerin lässt sich nicht unterkriegen, ihre Devise ist stets: «voller Angriff». Nach der letzten Verletzung ist sie noch stärker zurückgekommen. Gelingt ihr dies wieder und kann sie wieder mit der Konkurrenz mithalten?

Weitere Bilder sind hier zu finden. 

Zurück

Detailinformation

Ausstrahlung
Ab Mittwoch, 17. März 2021, 12.35 Uhr, SRF zwei

Sender

Bilder

Informationen

Zurück

Das könnte Sie auch interessieren