angle-left «Kulturplatz extra» mit Prominenten an menschenleeren Ausstellungen
Kultur

«Kulturplatz extra» mit Prominenten an menschenleeren Ausstellungen

Aufgrund der Coronakrise bleiben Ausstellungen für Besucher geschlossen. Für fünf Sendungen öffnen Kuratorinnen und Direktoren von vier Museen und dem Zoo Zürich exklusiv ihre Türen. Mit dabei sind jeweils Schweizer Prominente – den Anfang machen Viktor Giacobbo und Mike Müller im Zoo.

Kulturplatz extra – Giacobbo/Müller im Zoo Mike Müller im Affenhaus

Mit «Kulturplatz extra» besuchen der Moderator und Kunstsammler Kurt Aeschbacher, der Schauspieler Thomas Sarbacher, der Schriftsteller Philipp Tingler, die Kabarettistin Patti Basler und das Satire-Duo Viktor Giacobbo und Mike Müller exklusiv den Zoo oder Museen, die aufgrund der Corona-Pandemie keine Besucher empfangen. Die Direktorinnen und Kuratoren geben ihnen unter Einhaltung der Massnahmen des Bundes einen Einblick in die jeweiligen Ausstellungen.

Dienstag, 5. Mai 2020, 20.10 Uhr, SRF zwei und Donnerstag, 21. Mai 2020, 14.55 Uhr, SRF 1
In der ersten Folge dieser Serie erleben die Kabarettisten Viktor Giacobbo und Mike Müller eine exklusive Führung mit Alex Rübel, dem Zoodirektor des Zoo Zürichs. Sie schauen sich dabei nicht nur Giraffen und Kamele an, sondern machen auch Bekanntschaft mit den Menschenaffen, die sich über die ausbleibenden Besucherinnen und Besucher wundern.

Samstag, 9. Mai 2020, 16.05 Uhr, SRF 1
Der Schauspieler Thomas Sarbacher besucht zusammen mit der Direktorin Nina Zimmer das Kunstmuseum in Bern. Dabei unterhalten sie sich über die Ausstellung «Triumphant Scale» des Künstlers El Anatsui sowie über die Ausstellung der Künstlerin Teruko Yokoi.

Sonntag, 10. Mai 2020, 14.50 Uhr, SRF 1
Die Museumsdirektorin Fanni Fetzer führt den Moderator und Kunstsammler Kurt Aeschbacher durch die Exhibition von Marion Baruch, «Innenausseninnen», die zurzeit im Kunstmuseum Luzern ausgestellt ist und sich mit Innen- und Aussenperspektiven auseinandersetzt.

Samstag, 23. Mai 2020, 16.00 Uhr, SRF 1
Die Kuratorin Christine Keller zeigt der Kabarettistin Patti Basler die aktuelle Ausstellung «Nonnen. Starke Frauen im Mittelalter» im Landesmuseum Zürich. Die Ausstellung betont anhand von ausgewählten Persönlichkeiten die Vielfalt der Lebensformen, die Nonnen im Mittelalter aufwiesen.

Sonntag, 24. Mai 2020, 14.50 Uhr, SRF 1
In der letzten Folge der exklusiven Museumsbesuche erfährt der Schriftsteller Philipp Tingler mehr über die Ausstellung, die zurzeit in der Kunsthalle Zürich/Luma Westbau stattfindet. Der Direktor Daniel Baumann thematisiert die Werke der britischen Künstler Gilbert & George. Die Ausstellung wird unter dem Namen «The Great Exhibition, 1971–2016» geführt.

Zurück

Detailinformation

Ausstrahlung
Dienstag, 5. Mai 2020, SRF 1 und SRF zwei

Sender

Weiterführende Informationen
srf.ch/kulturplatz

Bilder

Informationen

Zurück

Das könnte Sie auch interessieren