angle-left «Kassensturz»: Spitex-Firma kassiert mit illegalen Tricks
Information

«Kassensturz»: Spitex-Firma kassiert mit illegalen Tricks

Ein grosses Spitex-Unternehmen bietet in mehreren Kantonen 24-Stunden-Betreuung für Seniorinnen an. «Kassensturz» deckt auf: Das Unternehmen nützt Personal aus und rechnet nicht korrekt mit der Krankenkasse ab. Zudem: Aceto Balsamico im Test. Und: Arbeiten und Ferien in Coronazeiten. Moderator Ueli Schmezer führt durch die Sendung.

Ueli Schmezer Moderator Kassensturz 2016

Arbeiten und Ferien in Coronazeiten
«Arbeiten Sie von zu Hause aus!» Diese Aufforderung ist gut gemeint, lässt sich in der Praxis aber gar nicht so leicht umsetzen. Allgemein gibt es aktuell rund ums Leben mit dem Coronavirus viele offenen Fragen. Im «Kassensturz»-Chat schaffen Rechtsexpertinnen aus den Bereichen Arbeit, Reisen und Versicherungen Klarheit.

Spitex-Firma kassiert mit illegalen Tricks
Ein grosses Spitex-Unternehmen bietet in mehreren Kantonen 24-Stunden-Betreuung für Seniorinnen an. «Kassensturz» deckt auf: Die Firma nützt Personal aus, rechnet nicht korrekt mit der Krankenkasse ab und stellt falsche Verträge aus. Die Kontrollbehörden werden in die Irre geführt.

Der beste Essig
Aceto Balsamico ist der König aller Essige. «Kassensturz» degustiert zehn der meistverkauften Produkte aus dem Detailhandel. Drei Produkte überzeugen. Einige erinnern eher an Sojasauce mit Zapfengeschmack.

Ausstrahlung: Dienstag, 10. März 2020, 21.05 Uhr, SRF 1

Zurück

Detailinformation

Ausstrahlung
Dienstag, 10. März 2020, 21.05 Uhr, SRF 1

Sender

Weiterführende Informationen
srf.ch/kassensturz

Bilder

Informationen

Zurück

Das könnte Sie auch interessieren