angle-left «Jetzt koche ich!» – Kinder kochen ihre Lieblingsgerichte
Unterhaltung

«Jetzt koche ich!» – Kinder kochen ihre Lieblingsgerichte

In der zehnteiligen Videoreihe zeigen Kinder, was sie am Herd draufhaben. Sie kochen ihre Lieblingsgerichte und zeigen, wie man diese Schritt für Schritt nachkochen kann. Das Ganze ist zudem auch gleich ein Experiment, denn: Die Familien müssen ihre Kinder beim Kochen selbst filmen.

Jetzt koche ich!Keyvisual2020Copyright: SRF

Die Idee: Kinder kochen ihr Lieblingsgericht und SRF filmt sie dabei. Das Problem: In Zeiten von Corona ist es nicht möglich, ein Kamerateam zu den Familien in die Küche zu schicken. Die Lösung: Die Familien filmen ihre Kinder bei der Zubereitung ihrer Leibgerichte gleich selbst.

Die Familie der achtjährigen Rosa hat das Experiment gewagt. Rosa liebt Bärlauch-Spätzli. Normalerweise bereitet sie diese mit ihrem Papi zu, aber der muss jetzt eben die Kamera halten und Rosa beim Kochen filmen. Mutter Julia hilft auch etwas mit, hat aber eigentlich keine Hand frei, da sie sich noch um Rosas kleine Schwestern kümmern muss. Wie Rosa die Bärlauch-Spätzli also fast ohne Hilfe, aber mit viel Bravour von A bis Z selbst zubereitet, ist in der ersten Folge der neuen SRF-Webserie «Jetzt koche ich!» zu sehen.

Auch in den weiteren Episoden stehen Kinder im Mittelpunkt und zeigen, was sie in der Küche draufhaben. Alle Rezepte sind zum Nachkochen gedacht, die einzelnen Zubereitungsschritte werden im Video Schritt für Schritt erklärt. «Jetzt koche ich!», ab Montag, 20. April 2020, wöchentlich eine neue Episode auf der Webseite von SRF mySchool und SRF Zambo sowie auf dem YouTube-Kanal SRF Kids.

Zurück

Detailinformation

Ausstrahlung
Ab Montag, 20. April 2020, srf.ch/zambo

Weiterführende Informationen
srf.ch/zambo

Bilder

Informationen

Zurück

Das könnte Sie auch interessieren