angle-left «Hallo Judith!» – Der «Hallo SRF!»-Podcast mit Judith Wernli
Unternehmen

«Hallo Judith!» – Der «Hallo SRF!»-Podcast mit Judith Wernli

Wie hat sich der Arbeitsalltag bei Radio SRF 3 in Zeiten von Corona verändert? Diese und viele weitere Fragen des Publikums beantwortet Moderatorin Judith Wernli in der heutigen Folge des «Hallo SRF!»-Podcast-Experiments.

Hallo SRF! Podcast-ExperimentHallo Judith!Judith Wernli2020Copyright: SRF/Oscar Alessio

Nur wenige sind so eng mit der Schweizer Musikszene verbunden wie Radio SRF 3-Moderatorin Judith Wernli. Wie gehen die Künstlerinnen und Künstler mit den aktuellen Herausforderungen um? Und wie findet die Moderatorin die Balance zwischen Information über Corona und Unterhaltung des Publikums? Für die aktuellste Folge des «Hallo SRF!»-Podcasts stellt sich Judith Wernli von Radio SRF 3 den Fragen von Standesbeamtin Andrea, 33, aus Bern, Jobcoach Christian, 43, aus Bazenheid SG und Lehrerin Claudia, 42, aus Rohrbach BE.

Die Corona-Zeit ist auch eine Zeit der Fragen. Das spürt SRF unter anderem im Kundendienst: Die Drähte laufen heiss, die Anfragen des Publikums sind vielfältig. Viele Zuschauerinnen und Hörer interessieren sich auch für die Arbeitsbedingungen bei SRF und die besonderen Herausforderungen, die die Moderatorinnen und Moderatoren gerade zu meistern haben. Aus diesem Interesse entstand die Idee für ein «Hallo SRF!»-Podcast-Experiment mit direkter Beteiligung des Publikums. Das Publikum sollte die Möglichkeit erhalten, Macherinnen und Macher auch direkt befragen zu können, verbunden durch Videokonferenzen.

Aus diesem Austausch wurden zunächst drei Podcast-Folgen produziert – «Hallo Sandro!» mit Sandro Brotz («Arena»), «Hallo Franz!» mit Franz Fischlin («Tagesschau») sowie «Hallo Sabine!» mit Sabine Dahinden («Schweiz aktuell»). Alle Episoden sind unter srf.ch/hallosrf abrufbar.

Zurück

Detailinformation

Ausstrahlung
Mittwoch, 29. April 2020, srf.ch/hallosrf

Weiterführende Informationen
srf.ch/hallosrf

Bilder

Informationen

Zurück

Das könnte Sie auch interessieren