angle-left «G&G Weekend»: Neuausrichtung der Sendung ab Januar 2019
Information

«G&G Weekend»: Neuausrichtung der Sendung ab Januar 2019

Bei «G&G Weekend» kommt es auf Anfang 2019 zu einer Konzeptänderung. Die sonntägliche Sendung von «Glanz & Gloria» verzichtet künftig auf den Studiotalk als Hauptelement und fasst neu die wichtigsten gesellschaftlichen Ereignisse, Interviews und Beiträge der «G&G»-Woche zusammen. Aufgrund dieser Neuausrichtung hat sich Dani Fohrler entschieden, die Moderation beim People-Magazin abzugeben.

3876711.jpg

Täglich von Montag bis Freitag sowie sonntags berichtet «Glanz & Gloria» von nationalen Kultur- und Gesellschaftsanlässen, liefert Hintergrundgeschichten zu internationalen Veranstaltungen und Persönlichkeiten und stellt Schweizerinnen und Schweizer aus Unterhaltung, Kunst, Sport, Politik und Wirtschaft vor. Während die Sendungen unter der Woche als Newsformat daherkommen, war die Sonntagssendung «G&G Weekend» bisher ein Talkformat.

Ab Januar 2019 verzichtet «G&G Weekend» auf den Studiotalk und fokussiert sich auf die Zusammenfassung der wichtigsten gesellschaftlichen Ereignisse, Interviews und Beiträge der «G&G»-Woche. Zudem bleibt das beliebte Harmonie-Quiz «Ich oder Du» ein wichtiger Bestandteil von «G&G Weekend». Diese Konzeptänderung erfolgt im Zusammenhang mit den anfangs März angekündigten Sparmassnahmen der SRG, zu denen auch SRF seinen Teil beisteuert.

Bei besonderen Ereignissen wird «G&G Weekend» weiterhin zur Spezialsendung, so zum Beispiel am Sonntag, 13. Januar 2019, mit der Verleihung der Glorys, am 24. Februar 2019 mit einer Vorschau auf die grosse Oscar-Preisverleihung in Hollywood und im Mai mit den Highlights vom «ESC» in Tel Aviv und den Filmfestspielen in Cannes.

 

Dani Fohrler beendet Engagement bei «Glanz & Gloria»

«G&G-Weekend»-Moderatorin Nicole Berchtold wird ab Januar ins Moderationsteam der werktäglichen Sendungen integriert. Zusammen mit Jennifer Bosshard und Salar Bahrampoori bestreitet sie künftig im Turnus die fünf werktäglichen Sendungen sowie die Weekendsendung.

Dani Fohrler, der seit 2011 «G&G Weekend» moderiert, hat sich aufgrund der Neuausrichtung der Sendung entschieden, die Moderation abzugeben und sein Engagement bei «Glanz & Gloria» zu beenden. Bei Radio SRF 1 ist er weiterhin Gastgeber der Sendungen «Treffpunkt» und «Persönlich».

Dani Fohrler zu seiner Entscheidung: «Menschen und ihre Geschichten aus dem Leben interessieren mich. In den Talks bei ‘G&G Weekend’ konnte ich genau solchen Geschichten nachgehen. Es war eine wunderbare Zeit, die ich mit der Neuausrichtung jetzt abschliessen will.»

Am Sonntag, 30. Dezember 2018, bestreitet Dani Fohrler seine letzte Ausgabe von «G&G Weekend» im Duo mit Nicole Berchtold. In der 65-minütigen Spezialsendung blickt das Moderationspaar zurück auf die eindrücklichsten Momente des vergangenen «G&G»-Jahres.

Zurück

Detailinformation

Weiterführende Informationen
URL der Sendung

Bilder

Informationen

Zurück

Das könnte Sie auch interessieren