angle-left «G&G»-Sommerserie: «Mein See»
Information

«G&G»-Sommerserie: «Mein See»

Pepe und Christine Lienhard, Georges Müller, Viola Tami, Gilles Tschudi, Max Heinzer und Christa Rigozzi verraten, wo ihre bevorzugten Plätze an ihren Lieblingsseen sind. Dabei zeigen sie sich «G&G»-Reporter Sandro Sabatini gegenüber von ihrer ganz persönlichen Seite.

G&G-Sommerserie: Mein See Viola Tami am Zürichsee

Pepe und Christine Lienhard am Hüttwilersee und in der Bodenseeregion
Pepe Lienhard ist nicht nur Musiker, sondern auch ein passionierter Hobbyornithologe. So beginnt die erste Folge mit einer Vogelbeobachtung frühmorgens. Vom Hüttwilersee über die Insel Mainau am Bodensee auf den Untersee ans Ufer in Gottlieben – Die Lienhards zeigen den SRF-Zuschauerinnen und -Zuschauern wunderschöne Ecken in der Bodenseeregion.

Georges Müller am Lauenensee
Am Lauenensee im Berner Oberland trifft Georges «Schöre» Müller seinen Neffen, «G&G»-Reporter Sandro Sabatini. Der Span-Sänger zeigt sich lebenslustig, philosophisch und reflektierend. Und auch an Livemusik wird es nicht fehlen.

Viola Tami am Zürichsee
Moderatorin, Sängerin, Schauspielerin – das ist Viola Tami. Das Hobby der gebürtigen Tessinerin passt perfekt auf den Zürichsee. Mit dem Motorboot und Surfboard zeigt die 38-Jährige ihre neue Leidenschaft. Sanft und reflektierend zeigt sich Viola Tami bei leichtem Seegang.

Gilles Tschudi am Neuenburgersee
Der Schauspieler hat zu Neuenburg eine ganz enge Beziehung, so auch zum Neuenburgersee. Der grösste See der Schweiz inspiriert den Basler zu tiefgründigen Gedanken. Bei Abendstimmung verrät Gilles Tschudi am Strand von Boudry seinen kulinarischen Geheimtipp.

Max Heinzer am Zugersee
Gefochten, gefischt, gespiesen – Max Heinzer legt sich am Zugersee ins Zeug. Der Degen-Team Weltmeister von 2018 nimmt Sandro Sabatini in der Gemeinde Immensee mit an Orte seiner Vergangenheit. Im Chiemenwald kommt es zu einem Duell mit dem Profisportler.

Christa Rigozzi Lago Maggiore
Christa Rigozzi lädt ein in den Sonnenkanton der Schweiz. Im Tessiner Städtchen Ascona, direkt am Lago Maggiore, zeigt die Moderatorin dem «G&G»-Reporter Sandro Sabatini, wie sich das «Dolce Vita» anfühlt. Christa Rigozzi führt dabei durch die Seepromenade und gibt sich wasserfest auf dem See.

 

Ausstrahlung: Werktags, 22. bis 29. Juli 2019, 18.40 Uhr, SRF 1

Zurück

Detailinformation

Ausstrahlung
Ab Montag, 22. Juli 2019, 18.40 Uhr, SRF 1

Sender

Weiterführende Informationen
srf.ch/glanzundgloria

Bilder

Informationen

Zurück

Das könnte Sie auch interessieren