null Themenschwerpunkt über Gefahren im Netz

Information

Themenschwerpunkt über Gefahren im Netz

Im tschechischen Dokumentarfilm «Gefangen im Netz» geht es um Minderjährige, die in Chat-Foren sexuell belästigt werden. Der aufrüttelnde Film belegt, was viele Eltern befürchten: Erwachsene chatten mit Kindern, um diese zu missbrauchen.  Der «Club» nimmt sich dem Thema an, ordnet die Geschehnisse im Dokumentarfilm ein und geht den Fragen nach, warum auch in der Schweiz täglich Kinder Opfer sexueller Gewalt im Internet werden, wie Täter so leicht an ihre Opfer herankommen und wo die Prävention ansetzen muss.

Barbara Lüthi Moderatorin und Redaktionsleiterin Club 2019

Dass Jugendliche im Internet Gefahren ausgesetzt sind, und dass in Chat-Foren auch Pädophile ihr Unwesen treiben, ist bekannt. Das tschechische Dokumentarfilmer-Duo Barbora Chalupová und Vít Klusák wollte wissen, wie gross das Risiko des Missbrauchs Minderjähriger im Internet tatsächlich ist, und hat ein Experiment unternommen, dessen Resultat das Ausmass der Gefahr verdeutlicht, das Heranwachsende bei ihren digitalen Gehversuchen begleitet. Für die Dokumentation «Gefangen im Netz» haben sie drei junge, volljährige Schauspielerinnen gecastet, um sie in Chat-Foren als minderjährige Besucherinnen von Chaträumen auszugegeben. Nach wenigen Tagen waren bereits mehrere tausend Kontaktanfragen eingegangen, hinter denen nicht etwa Gleichaltrige steckten, sondern sich Erwachsene verbargen. 

Die investigative Dokumentation «Gefangen im Netz» belegt, was viele Eltern befürchten: Erwachsene chatten mit Kindern, mit dem Ziel, diese zu missbrauchen. Anlässlich der Ausstrahlung dieses Films nimmt der «Club» das wichtige Thema auf und geht den Fragen nach, warum Kinder täglich Opfer sexueller Gewalt im Internet werden, mit welchen Maschen Täter so leicht an ihre Opfer herankommen, und wo die Prävention ansetzen muss. Bei Moderatorin Barbara Lüthi geben Fachpersonen, Expertinnen und Betroffene Auskunft. Mit dabei sind auch Schulklassen und Lehrpersonen, die den Film gesehen und besprochen haben.   

Zusätzlich wird am Dienstag, 10. Mai 2022, von 22.00 Uhr bis Mitternacht der erste «Club-Chat» durchgeführt: Eine Expertenrunde beantwortet live die Fragen des Publikums.

Ausstrahlung: 

  • «Gefangen im Netz»: Montag, 9. Mai, um 22.55 Uhr auf SRF zwei sowie anschliessend an den «Club» am 10. Mai um 23.55 Uhr auf SRF 1.  
  • «Club»: Dienstag, 10. Mai, 22.25 Uhr, SRF 1. 
  • «Gefangen im Netz» ist sowohl in einer FSK16- als auch in einer FSK12-Fassung, die sich explizit an ein jüngeres Publikum richtet, während 30 Tagen online verfügbar. Die Diskussion im «Club» kann online unter srf.ch/club nachgeschaut werden.
Zurück

Detailinformation

Ausstrahlung
Montag, 9. Mai 2022, 22.50 Uhr, SRF zwei und Dienstag, 10. Mai 2022, ab 22.25 Uhr, SRF 1

Publiziert am
Donnerstag, 5. Mai 2022

Sender

Bilder

Informationen

Zurück