angle-left Tatort: «Angriff auf Wache 08»
Kultur

Tatort: «Angriff auf Wache 08»

Eine Polizeiwache in Hessen wird von einer Bande Krimineller belagert. Der neuste Tatort mit LKA-Ermittler Felix Murot hat den Grossstadt-Spätwestern «Assault on Precinct 13», der in Hollywood schon zweimal verfilmt wurde, als Vorbild. SRF zwei zeigt «Angriff auf Wache 08» als Fernsehfilmpremiere.

Tatort – Angriff auf Wache 08Es droht Gefahr: Ulrich Tukur als Felix MurotCopyright: SRF/HR/Bettina Müller

Irgendwo an der Peripherie zwischen Frankfurt und Offenbach steht eine alte, einsame Polizeiwache. Mittlerweile ist sie ein Polizeimuseum, das bald abgewickelt wird und nur noch zwei Polizisten beherbergt: Walter Brenner (Peter Kurth) und seine Kollegin Cynthia (Christina Grosse). Brenner ist ein alter Freund von LKA-Ermittler Felix Murot (Ulrich Tukur), der beschliesst, seinen Ex-Kollegen aus BKA-Tagen zu besuchen.

In der Zwischenzeit braut sich in der Stadt etwas zusammen: eine Sonnenfinsternis, eine Tochter, die ihren ermordeten Vater gerächt hat und sich in das Revier rettet und ein Gefangenentransport mit Schwerkriminellen, der mit einer Reifenpanne vor dem Revier strandet. Plötzlich wird das Revier beschossen, eine Bande eröffnet das Feuer – die Hölle ist los. Die einsamen Helden, angeführt von Felix Murot, müssen alle ihre Fähigkeiten einzusetzen, um zu überleben.

Ausstrahlung: Sonntag, 20. Oktober 2019, 20.05 Uhr, SRF zwei

Zurück

Detailinformation

Ausstrahlung
Sonntag, 20. Oktober 2019, 20.05 Uhr, SRF zwei

Sender

Weiterführende Informationen
srf.ch/tatort

Bilder

Informationen

Zurück

Das könnte Sie auch interessieren