angle-left Start zur Selektion für den «Eurovision Song Contest» 2020
Unterhaltung

Start zur Selektion für den «Eurovision Song Contest» 2020

Im Mai erst erreichte Luca Hänni den erfolgreichen vierten Platz, und schon geht es wieder los: Musikerinnen und Musiker sind eingeladen, ab dem 2. September 2019 ihre Songs für die Schweizer Teilnahme am «ESC» 2020 in den Niederlanden einzureichen. Die Eingaben sind nicht öffentlich zugänglich.

Eurovision Song Contest The Netherlands 2020

Der «Eurovision Song Contest» gehört zu den spektakulärsten Fernseh-Grossereignissen und erreicht ein 200-Millionen-Publikum. Dabei treffen mehr als 40 Künstlerinnen und Künstler aus der ganzen Welt aufeinander und nutzen die Chance, sich und ihr Land während dieses Musikfestes eindrucksvoll zu präsentieren. Die Schweiz ist 2020 wieder dabei und setzt auf das Auswahlverfahren vom «ESC» 2019. Nach dem Erfolg von Luca Hänni beim «Eurovision Song Contest» 2019 in Israel sucht SRF zusammen mit RTS, RSI und RTR den Song und die Teilnehmerin oder den Teilnehmer, der im Mai 2020 in den Niederlanden die Schweiz repräsentieren möchte. Erneut wählen ein 100-köpfiges Zuschauer-Panel und eine 20-köpfige internationale Fachjury den Siegersong und den Künstler für die Schweiz. Die Details zu den Anmeldebestimmungen und zur Selektion sind im Reglement auf der Webseite srf.ch/eurovision veröffentlicht.

Zuschauer-Panel und internationale Fachjury
Das 100-köpfige Zuschauer-Panel und die 20 Juroren der internationalen Fachjury, welche ihre «ESC»-Expertise als Mitglieder der jeweiligen Länderjurys unter Beweis gestellt haben, kommen auch in dieser Selektion wieder zum Einsatz. Beide Panels sind nach ausgewählten Kriterien in Zusammenarbeit mit dem langjährigen SRG-Partner Digame zusammengestellt.

Die Einreichung
Vom 2. September bis zum 16. September 2019 um 12.00 Uhr sind Songwriterinnen, Produzenten, Künstlerinnen und Texter eingeladen, ihren Song für die Schweiz am «Eurovision Song Contest» 2020 einzureichen. Die Songs sind wie schon im letzten Jahr nicht öffentlich zugänglich.

Der Selektionsprozess
In einem mehrstufigen Verfahren werden das 100-köpfige Zuschauer-Panel und die 20-köpfige internationale Fachjury die Song-Einsendungen und Künstler bewerten. Die letztendliche Entscheidung, wer mit welchem Song die Schweiz beim «Eurovision Song Contest» 2020 vertreten wird, treffen ebenfalls diese beiden Panels. Wie bei den internationalen «ESC»-Shows zählen die Stimmen zu je 50 Prozent.

Die Veröffentlichung
Den Siegersong und Künstler geben SRF, RTS, RSI und RTR zu einem späteren Zeitpunkt bekannt.

Das Projekt «Eurovision Song Contest» 2020 realisieren SRF, RTS, RSI und RTR gemeinsam.

Die Details zu den Anmeldebestimmungen und zur Selektion sind im Reglement auf der Webseite srf.ch/eurovision veröffentlicht.

Weitere Informationen sind auf der Webseite srf.ch/eurovision, dem Twitter-Account der Schweizer Delegation @srfesc (Hashtag #srfesc) sowie auf Facebook unter srfesc zu finden.

Zurück

Detailinformation

Weiterführende Informationen
srf.ch/eurovision

Bilder

Informationen

Zurück

Das könnte Sie auch interessieren