angle-left Erste Folge «Tabu» mit Renato Kaiser: Körperlich beeinträchtigte Menschen
Unterhaltung

Erste Folge «Tabu» mit Renato Kaiser: Körperlich beeinträchtigte Menschen

In der ersten Folge von «Tabu» lebt Renato Kaiser während vier Tagen mit der sinnesbehinderten Regula und den beiden körperlich beeinträchtigten Jochi und Jahn zusammen. Die vier lernen sich schnell besser kennen und Renato merkt bald, dass in dieser Gruppe niemand auf den Mund gefallen ist.

TABU Folge 1: Körperlich beeinträchtigte Menschen. In der ersten Folge von «Tabu» lebt Moderator und Stand-up-Comedian Renato Kaiser während vier Tagen mit der sinnesbehinderten Regula und den beiden körperlich beeinträchtigten Jochi und Jahn zusammen.

In der fünfteiligen Doku-Comedy-Reihe «Tabu» verbringt Moderator und Stand-up-Comedian Renato Kaiser jeweils vier Tage mit verschiedenen Gruppen von Menschen. Dazu gehören körperlich beeinträchtigte, unheilbar kranke oder von Armut betroffene Menschen, Menschen mit Adipositas oder Personen aus der LGBTQ+ Community.

Renato Kaiser verarbeitet die Erlebnisse in einem kurzen Stand-up-Bühnenprogramm und präsentiert Comedy über Menschen am Rande, in einer Show, in der genau diese Personen im Publikum sitzen. «Witze machen und sich gegenseitig ernst nehmen, das schliesst sich nicht aus – ganz im Gegenteil», meint der 33-jährige Host der Sendung.

«Tabu» bricht ein Tabu und rückt Menschen aus Randgruppen und Schicksalsgemeinschaften mit entwaffnendem Humor ins Zentrum. Die Kombination von empathischer Gesellschaftsreportage und tabuloser Comedy machen die Sendung aus. Keine Dokumentation ist so lustig, kein Comedyformat so emotional.

SRF zeigt die fünfteilige Sendung ab Sonntag, 18. August 2019, 21.40 Uhr, auf SRF 1.

Die «Tabu»-Folgen im Überblick:

Sonntag, 18. August 2019, 21.40 Uhr, SRF 1
Körperlich beeinträchtigte Menschen
In der ersten Folge von «Tabu» lebt Moderator und Stand-up-Comedian Renato Kaiser während vier Tagen mit der sinnesbehinderten Regula und den beiden körperlich beeinträchtigten Jochi und Jahn zusammen. Die vier lernen sich schnell besser kennen und Renato merkt bald, dass in dieser Gruppe niemand auf den Mund gefallen ist.

Sonntag, 25. August 2019, 21.40 Uhr, SRF 1
LGBTQ+ Community
Die lesbische Jeannine, der schwule Florian und der Transmann Henry verbringen vier Tage mit Renato Kaiser in der Surselva. Dort erzählen sie von ihrem Coming-out, sprechen über Diskriminierung im Alltag und über das wunderbare Leben in der Regenbogen-Community.

Sonntag, 1. September 2019, 21.40 Uhr, SRF 1
Unheilbar kranke Menschen
Lerna lebt ohne Magen, Kathrin kann keine Nährstoffe über den Magen oder Darm aufnehmen und Jules hat Multiple Sklerose. Alle drei leben mit einer unheilbaren Krankheit, die sie aber nicht davon abhält, das Leben zu geniessen. Ist die Stimmung doch einmal getrübt, hilft Humor.

Sonntag, 8. September 2019, 21.45 Uhr, SRF 1
Menschen mit Übergewicht
In der vierten Sendung behandelt «Tabu» das Thema Adipositas. Renato Kaiser lädt Silvia, Gaby und Bruno nach Klosters GR ein. Alle drei leiden an Übergewicht und haben nur einen Wunsch: abnehmen. Renato Kaiser erfährt in den Gesprächen, wie schwierig das ist.

Sonntag, 15. September 2019, 22.05 Uhr, SRF 1
Von Armut betroffene Menschen
Corina, Niggi und Markus leben in der Schweiz und haben mit Armut zu kämpfen. Sie treffen sich am Walensee, um über Sozialhilfe, IV und fehlende Alimente zu reden. Renato Kaiser erfährt, wie es ist, unter einer Brücke zu schlafen oder sozial zu verwahrlosen.

Zurück

Detailinformation

Ausstrahlung
Sonntags, ab 18. August 2019, 21.40 Uhr, SRF 1

Sender

Weiterführende Informationen
srf.ch/tabu

Bilder

Informationen

Zurück

Das könnte Sie auch interessieren