angle-left Sina Frei ist das «SRF 3 Best Talent Sport»
Sport

Sina Frei ist das «SRF 3 Best Talent Sport»

Die SRF 3-Hörerinnen und -Hörer haben gewählt: Sina Frei hat das Rennen gemacht und gewinnt den Titel «SRF 3 Best Talent Sport». Das Nachwuchstalent wird zudem im Rahmen der «Sports Awards» am Sonntag, 15. Dezember 2019, geehrt.

Sports Awards 2019 Sina Frei, Mountainbikerin Sina Frei ist das «SRF 3 Best Talent Sport»

Radio SRF 3 hat in Zusammenarbeit mit der Schweizer Sporthilfe und dem Wahlausschuss der «Sports Awards» drei junge Sporttalente nominiert, die ins Rennen um den Titel «SRF 3 Best Talent Sport» gegangen sind: Mountainbikerin Sina Frei, Leichtathlet Jason Joseph und Skiakrobat Noé Roth. Die nominierten Athletinnen und Athleten dieser Kategorie haben in der Wahlperiode zwischen dem 1. November 2018 und dem 31. Oktober 2019 in Nachwuchs- und Übergangskategorien herausragende Leistungen erbracht. Die SRF 3-Hörerinnen und -Hörer wählten vom 4. bis 11. Dezember 2019 via Online-Voting auf srf3.ch aus den drei Finalistinnen und Finalisten Sina Frei als Gewinnerin.

Im Schatten von Jolanda Neff ist mit Sina Frei in den letzten Jahren ein nächstes grosses Talent im Mountainbike-Sport herangewachsen. Die 22-jährige Zürcherin räumte auf Nachwuchsstufe so ziemlich alles ab, was es abzuräumen gab. 2019 holte Frei in der U23-Kategorie bereits ihren vierten EM-Titel, dazu wurde sie zum zweiten Mal U23-Weltmeisterin. Mit einer Spezialbewilligung für den Weltcup fasste Frei in dieser Saison auch bei der Elite auf Anhieb Fuss. Mit drei vierten Plätzen schnupperte die U23-Dominatorin der letzten Jahre bereits am Podest. Frei hat das Potenzial, in ihrer Sportart einst eine ganz Grosse zu werden.

Im Rahmen der Livesendung «Sports Awards» vom Sonntag, 15. Dezember 2019, um 20.05 Uhr auf SRF 1, wird Sina Frei geehrt und erhält zudem einen Förderpreis von 12'000 Franken von der Schweizer Sporthilfe.

Radio SRF 3 baut mit «SRF 3 Best Talent Sport» sein Engagement in der Talentförderung weiter aus. Alexander Blunschi, Ko-Leiter Radio SRF 3: «Musik, Comedy und Sport sind drei tragende Säulen des SRF 3-Radioprogramms. Es ist eine Herzensangelegenheit, in diesen Bereichen auch den Schweizer Nachwuchs zu fördern und zu unterstützen. Dass wir diese Förderung nach Musik und Comedy jetzt mit der Schaffung der ‘SRF 3 Best Talent Sport’-Auszeichnung auch im Sportbereich komplettieren können, freut uns sehr.» Seit 2001 zeichnet Radio SRF 3 mit «SRF 3 Best Talent» aufstrebende Schweizer Musikerinnen und Musiker aus (unter anderen Lo & Leduc, Hecht und Steff la Cheffe) und bietet seit zwei Jahren mit «SRF 3 Comedy Talent» auch jungen Stand-up-Comedians eine Plattform.

Weitere Informationen zu «SRF 3 Best Talent Sport» unter srf3.ch – alles zu den «Sports Awards» vom 15. Dezember 2019 unter sports-awards.ch.

 

Zurück

Detailinformation

Sender

Weiterführende Informationen
srf3.ch

Bilder

Informationen

Zurück

Das könnte Sie auch interessieren