angle-left New York Festivals Radio Awards: SRF-Hörspiel «Roll over Beethoven» gewinnt Silber
Kultur

New York Festivals Radio Awards: SRF-Hörspiel «Roll over Beethoven» gewinnt Silber

Zum elften Mal wurden an den New York Festivals Radio Awards am 12. Oktober 2021 Hörspiele und Audioproduktionen ausgezeichnet. Dabei gewann das SRF-Hörspiel von Johannes Mayr und Ulrich Bassenge Silber in der Kategorie «Best Mini Series».

Preismeldung - Hörspiel: Roll Over Beethoven Keyvisual 2020

Die diesjährige Verleihung der New York Festivals Radio Awards fanden virtuell am 12. Oktober 2021 statt und prämierten Gewinnerinnen und Gewinner aus insgesamt 30 Ländern. Darunter ist auch das SRF-Hörspiel «Roll over Beethoven» von Johannes Mayr und Ulrich Bassenge, das mit Silber in der Kategorie «Best Mini Series» ausgezeichnet wurde. Ausserdem war eine Episode des Hörspielpodcasts «Grauen», produziert von Simone Karpf und Wolfram Höll, unter den Finalisten in der Kategorie «Best Director».  

Das prämierte SRF-Hörspiel «Roll Over Beethoven»ist eine humorvolle Sitcom über Ludwig van Beethovens Leben. Entstanden ist die neunteilige Hörspielserie im Rahmen des grossen Beethoven-Schwerpunktes von SRF Kultur zu seinem 250. Geburtstag im Jahr 2020. 

Für Co-Autor und Co-Regisseur Johannes Mayr hat die internationale Preisverleihung eine grosse Bedeutung: «Die New York Radio Festivals bringen Radiomacherinnen und Radiomacher aus der ganzen Welt zusammen und überwinden Sprach- und Kulturgrenzen. Gerade darum ist die Auszeichnung so erfreulich». 

Die New York Festivals Radio Awards zeichnen Radioprogramme aller Längen, Formate und Plattformen aus der ganzen Welt aus. Die internationale Fachjury beurteilt die Werke und vergibt dieses Jahr insgesamt drei Grand Awards, 48 Gold Radio Auszeichnungen sowie 46 Silber- und 49 Bronzepreise.  

 

Zurück

Bilder

Informationen

Zurück

Das könnte Sie auch interessieren