angle-left Motti, Manser und MeToo: Der «Literaturclub» im November
Kultur

Motti, Manser und MeToo: Der «Literaturclub» im November

Nicola Steiner, Raoul Schrott, Thomas Strässle und – als Gast – die Literaturkritikerin Daniela Strigl diskutieren über die Bücher «Wolkenbruchs waghalsiges Stelldichein mit der Spionin», «Nicht wie ihr», «Tagebücher aus dem Regenwald», «Ja heisst ja und» und «Kanalschwimmer».

Nicola Steiner Moderatorin Literaturclub 2019

Die Geschichte des orthodoxen Juden Motti Wolkenbruch war ein riesiger Erfolg, sowohl als Roman als auch als Spielfilm. Nun erzählt Thomas Meyer weiter: «Wolkenbruchs waghalsiges Stelldichein mit der Spionin». Tonio Schachinger nähert sich in «Nicht wie ihr» literarisch dem Thema Fussball. In der Wiener Milieusprache zeichnet er das Leben eines selbstverliebten Champions. Gleichzeitig mit dem grossen Spielfilm über den legendären Basler Aussteiger und Umweltaktivisten Bruno Manser erscheinen dessen «Tagebücher aus dem Regenwald» in einer grossen Neuauflage. In «Ja heisst ja und» greift die Friedenspreisträgerin Carolin Emcke ein persönliches Erlebnis auf, um sich der «MeToo»-Debatte anzunehmen. Und Ulrike Draesner erzählt in ihrem Roman «Kanalschwimmer» von einem Mann, der in einer Lebenskrise den Ärmelkanal durchquert. Zu Gast in der Sendung ist die österreichische Literaturkritikerin Daniela Strigl.

Die Bücher im November sind:

  • Ulrike Draesner: «Kanalschwimmer». mare, 2019;
  • Carolin Emcke: «Ja heisst ja und». S. Fischer, 2019;
  • Bruno Manser: «Tagebücher aus dem Regenwald». Christoph Merian, 2019;
  • Thomas Meyer: «Wolkenbruchs waghalsiges Stelldichein mit der Spionin». Diogenes, 2019; und
  • Tonio Schachinger: «Nicht wie ihr». Kremayr & Scheriau, 2019.

Ausstrahlung: Dienstag, 19. November 2019, 22.25 Uhr, SRF 1

Zurück

Detailinformation

Ausstrahlung
Dienstag, 19. November 2019, 22.25 Uhr, SRF 1

Sender

Weiterführende Informationen
srf.ch/literaturclub

Bilder

Informationen

Zurück

Das könnte Sie auch interessieren