angle-left «Zeitblende»: Das kurze Leben der Eva Braun
Information

«Zeitblende»: Das kurze Leben der Eva Braun

Eva Braun – so hiess die Geliebte von Adolf Hitler, die vor 75 Jahren mit ihm freiwillig in den Tod ging. Wer war die Frau an der Seite des deutschen Diktators und was waren ihre Motive? Moderatorin Christina Scheidegger fragt bei der Historikerin und Autorin Heike Görtemaker nach.

Radio SRF 4 News Logo

Der Name Eva Braun bleibt für immer mit dem deutschen Diktator Adolf Hitler, einer der grössten Verbrecher der Weltgeschichte, verbunden. Eva Braun wird oft als «Braut des Bösen» oder als «naives, dummes Blondchen ohne jeglichen Einfluss» bezeichnet. Doch wer war die Frau, die am 30. April 1945 gemeinsam mit Adolf Hitler Suizid beging, wirklich?

Heike Görtemaker ist deutsche Historikerin und hat die erste wissenschaftliche Biografie über Eva Braun verfasst. Sie sieht in Eva Braun alles andere als eine ahnungslose Gefährtin: «Sie ist am Ende Hitlers stärkste Verfechterin. Und sie scheidet in der Vorstellung aus dem Leben, gemeinsam mit ihm einen Heldentod gestorben zu sein»

Historikerin Heike Görtemaker ist zu Gast bei Moderatorin Christina Scheidegger und erzählt aus ihrer wissenschaftlichen Biografie über das Leben von Eva Braun.

Ausstrahlung: Samstag, 18. April 2020, 10.03 Uhr, Radio SRF 4 News

Zurück

Detailinformation

Ausstrahlung
Samstag, 18. April 2020, 10.03 Uhr, Radio SRF 4 News

Sender

Weiterführende Informationen
srf.ch/zeitblende

Bilder

Informationen

Zurück

Das könnte Sie auch interessieren