angle-left «Wissenschaftsmagazin»: Wie nimmt man einem fiebrigen Ozean die Temperatur?
Kultur

«Wissenschaftsmagazin»: Wie nimmt man einem fiebrigen Ozean die Temperatur?

90 Prozent der überschüssigen Wärme aus dem Klimawandel landen im Meer. Um die Meerestemperatur zu messen, könnte man auf Schallwellen zurückgreifen. Ausserdem bei Moderatorin Katrin Zöfel: Das Gehirn im Schlaf. Und: Pilze, die heimliche Weltregierung.

Radio SRF 2 Kultur Wissenschaftsmagazin

Es treiben zwar einige Bojen auf den Weltmeeren, die die Wassertemperatur messen. Trotzdem hätten Forscherinnen und Forscher aber gerne viel mehr Messwerte von verschiedenen Orten und aus unterschiedlichen Wassertiefen. Genau das verspricht eine alte, vergessene Methode, die nun wiederentdeckt wird: die Temperaturmessung mithilfe von Schallwellen, die in den Meeren zu verzeichnen sind.

Ausstrahlung: Samstag, 19. September 2020, 12.40 Uhr, Radio SRF 2 Kultur 

Zurück

Detailinformation

Ausstrahlung
Samstag, 19. September 2020, 12.40 Uhr, Radio SRF 2 Kultur 

Sender

Weiterführende Informationen
srf.ch/wissenschaftsmagazin

Bilder

Informationen

Zurück

Das könnte Sie auch interessieren