angle-left «Wissenschaftsmagazin»: Neue Wege bei Tierversuchen
Kultur

«Wissenschaftsmagazin»: Neue Wege bei Tierversuchen

Veterinärmediziner der Universität Bern streben bei Tierversuchen einen Wechsel an, um die Zahl der Tierversuche zu reduzieren. Und: Der Verbreitungsprozess von Viren wie Covid-19. Moderator Christian von Burg führt durch die Sendung.

Radio SRF 2 KulturWissenschaftsmagazinLogoCopyright: SRF

Tierversuche reduzieren
Berner Veterinärmedizinerinnen und -mediziner wollen von der strikten Standardisierung der Versuche abweichen und stattdessen biologische Variation einbauen – dies soll die Zahl der Versuchstiere reduzieren.

Neue Ozonkiller entdeckt
Seit 1987 sind FCKW und andere Stoffe, die die Ozonschicht schädigen, verboten. Nun haben Forscherinnen und Forscher der Empa beobachtet, dass neue illegale Schadgase in die Atmosphäre entweichen und den UV-Filter der Erde bedrohen.

Die Superspreader
Epidemiologinnen und Epidemiologen haben berechnet, dass es bei Covid-19 nur einige wenige Infizierte sind, die viele andere anstecken. Solche «Superspreader» gab es schon in früheren Epidemien – den Begriff allerdings noch nicht.

Ausstrahlung: Samstag, 6. Juni 2020, 07.06 Uhr, Radio SRF 4 News und 12.40 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Zurück

Detailinformation

Ausstrahlung
Samstag, 6. Juni 2020, 07.06 Uhr, Radio SRF 4 News und 12.40 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Sender

Weiterführende Informationen
srf.ch/wissenschaftsmagazin

Bilder

Informationen

Zurück

Das könnte Sie auch interessieren