angle-left «Wissenschaftsmagazin»: Feinstaub – Wie stark schadet er uns?
Kultur

«Wissenschaftsmagazin»: Feinstaub – Wie stark schadet er uns?

Das «Wissenschaftsmagazin» geht der Frage nach, wie stark Feinstaub den Menschen schadet, und beleuchtet dazu zwei Studien aus der Schweiz. Weiteres Thema in der Sendung: automatische Verkehrssteuerung mit künstlicher Intelligenz, ein Pilotprojekt im bayrischen Füssen. Christian von Burg moderiert die Sendung.

Radio SRF 2 Kultur Wissenschaftsmagazin Logo

Feinstaub schadet den Lungen und lässt Menschen früher sterben. Doch sind die genauen Wirkmechanismen noch immer unklar. Dank sauberer Autos sind die Feinstaubwerte in den letzten 20 Jahren stark gesunken. Doch zwei Studien aus der Schweiz zeigen jetzt: Möglicherweise ist die Luft aber dennoch nicht gesünder.

Wie ist die Verkehrsflut in den Griff zu bekommen? Eine automatische Verkehrssteuerung mit Lichtsignalen und freigegebenen Spuren ist ein Weg dazu. Doch dazu sind aufwendige Kamerasysteme mit künstlicher Intelligenz nötig. Ein «Wissenschaftsmagazin»-Reporter besucht ein Pilotprojekt im bayrischen Füssen, einem stark frequentierten Touristenort.

Ausstrahlung: Samstag, 21. November 2020, 12.40 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Zurück

Detailinformation

Ausstrahlung
Samstag, 21. November 2020, 12.40 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Sender

Weiterführende Informationen
srf.ch/wissenschaftsmagazin

Bilder

Informationen

Zurück

Das könnte Sie auch interessieren