angle-left «Wissenschaftsmagazin»: Feinstaub – Auf Umwegen in der Luft gebildet
Kultur

«Wissenschaftsmagazin»: Feinstaub – Auf Umwegen in der Luft gebildet

Aus zahlreichen Vorläufersubstanzen bildet sich später Feinstaub in der Luft. Solche Vorstufen sind oft an ihrem intensiven Geruch erkennbar und auch für den vielen Feinstaub in Zürich verantwortlich. Die Sendung «Wissenschaftsmagazin» besucht die Atmosphärenforscher am Paul Scherrer Institut und lässt sich ihr Labor zeigen.

Radio SRF 2 Kultur Wissenschaftsmagazin

Vorläufersubstanzen sammeln eifrig weitere Moleküle an und verbinden sich mit ihnen, bis sie sich schliesslich zu grösseren, festen Stäuben zusammenfinden. Solcher Feinstaub entsteht natürlich auch in der Umwelt in rauen Mengen. Die wohlriechenden Düfte aus den Wäldern sind im Sommer für rund einen Drittel des Feinstaubs in der Stadt Zürich verantwortlich.

Ausstrahlung: Samstag, 1. August 2020, 07.06 Uhr, Radio SRF 4 News und 12.40 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Zurück

Detailinformation

Ausstrahlung
Samstag, 1. August 2020, 07.06 Uhr, Radio SRF 4 News und 12.40 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Sender

Weiterführende Informationen
srf.ch/wissenschaftsmagazin

Bilder

Informationen

Zurück

Das könnte Sie auch interessieren