angle-left «Viva Volksmusik» 2020 live mit Nicolas Senn
Unterhaltung

«Viva Volksmusik» 2020 live mit Nicolas Senn

Nicolas Senn begrüsst seine Gäste live aus dem Studio 1 in Zürich. Der Moderator sucht den grössten Ländlerhit, findet die besten Nachwuchstalente, präsentiert Ländlerkönige wie Carlo Brunner und Domenic Janett und feiert Legenden wie Hans Aregger und Josias Jenny.

Viva Volksmusik 2020 Instrumenten-Challenge Probe zur Sendung mit (v.l.) Carlo Brunner, Beat Schlatter, Madlaina Janett und Ueli Mooser

In «Viva Volksmusik» vom Samstag, 8. Februar 2020, begrüsst Nicolas Senn im Studio 1 in Zürich zahlreiche Gäste – musikalische Vielfalt ist garantiert. Die Livesendung stellt die Tradition in den Fokus: Zelebriert werden Volksmusik, Schweizer Bräuche sowie Stars und Nachwuchskünstlerinnen und -künstler der Szene. Zudem findet eine Premiere statt: Beat Schlatter fordert Snowboard-Star Fabien Rohrer und den Comedy-Newcomer Kiko in einem Instrumenten-Duell heraus.

Die Gäste
Welches ist der grösste Ländlerhit der Schweiz? Diese Frage wird wohl im ganzen Land anders beantwortet. Bei «Viva Volksmusik» spielt das aber keine Rolle – denn Stars wie Carlo Brunner, Peter Grossen, Urs Lötscher und Marcel Zumbrunn verpacken diese in ein einzigartiges Medley.

Zum sechsten Mal vergibt Nicolas Senn den Viva-Nachwuchspreis. Qualifiziert dafür haben sich am Folklore-Nachwuchswettbewerb von Radio SRF Musikwelle im November 2019 das Chinderjodlerchörli Frick, die Hackbrett-Virtuosinnen Kellerheims und die Büchelspielerin Malina Grimm. Doch damit nicht genug: Die Rusch-Büeblä und die Familie Schmidig beweisen, dass es bestens um den Folklore-Nachwuchs steht.

Josias Jenny war einer der einflussreichsten Schwyzerörgeler des Landes und würde dieses Jahr seinen 100. Geburtstag feiern. Grund genug, ihn mit einer Hommage zu ehren, gespielt von bekannten Grössen wie René Degoumois, Robin Mark, Pascal di Marco oder Reto Grab.

Auch Hans Aregger ist eine Legende. Seine Kompositionen werden von Bläserinnen und Bläsern landauf, landab gespielt. Er feiert dieses Jahr seinen 90. Geburtstag. Sein wohl bekanntester Fan ist Carlo Brunner, dass er ihm musikalisch gratuliert, ist Ehrensache.

Bei der grossen «Viva Volksmusik»-Instrumenten-Challenge treten der Snowboard-Star Fabien Rohrer und der Comedy-Newcomer Kiko gegeneinander an und versuchen sich am Schwyzerörgeli, Hackbrett, Kontrabass und an der Geige. Für dieses Spiel braucht es natürlich auch einen Showmaster. Und wer könnte das besser als Beat Schlatter.

Lüpfige Klänge, melancholische Melodien und romanischer Gesang aus dem Kanton Graubünden: Der Ländlerkönig Domenic Janett nimmt das Publikum mit dem Chor Cantus Firmus Surselva mit auf eine musikalische Reise durchs Bündnerland.

Einer der grössten Hits im Lande ist sicher das «Stoos-Lied». Die Komponistin, Cecilia Schmidig aus dem Muotathal, hat aber weit mehr hinterlassen als diese eingängige Melodie – nämlich eine grosse, äusserst musikalische Familie. Und so singen bei «Viva Volksmusik» über 20 Nachkommen ein Lied von und für ihre Grossmutter, die letztes Jahr ihren 100. Geburtstag gefeiert hätte.

Muriel Zemp ist eine Stimmkünstlerin. Sie steht alleine auf der Bühne, singt, spielt Klavier und Akkordeon und klingt wie ein Orchester.

Adrian Würsch gehört zu den besten Schwyzerörgelern im Land und hat an der Hochschule Luzern einen Master erworben. Er widmet sich sowohl dem traditionellen Gut der Schweizer Volks- und Ländlermusik als auch der Neuen Volksmusik und den weiteren vielseitigen Einsatzmöglichkeiten des Schwyzerörgelis in anderen Musikstilen. Eines der Projekte heisst Zuckdraht und zeigt wie grenzenlos mit dem Schwyzerörgeli musiziert werden kann.

Sörebläch ist hochalpine Strassenmusik. Auch sie haben sich den grössten Ländlerhits angenommen und blasen diese dem Publikum in einem Medley verpackt entgegen.

Ausserdem: Nicolas Senn hat sich auf die Suche nach den lustigsten, herzigsten und witzigsten Volksmusik-Videos im Netz gemacht und präsentiert die Highlights in der Sendung.

Ausstrahlung: Samstag, 8. Februar 2020, 20.10 Uhr, SRF 1

Zurück

Detailinformation

Ausstrahlung
Samstag, 8. Februar 2020, 20.10 Uhr, SRF 1

Sender

Weiterführende Informationen
srf.ch/viva

Bilder

Informationen

Zurück

Das könnte Sie auch interessieren