angle-left «Tatort – Schmutziger Donnerstag»
Kultur

«Tatort – Schmutziger Donnerstag»

Inmitten des bunten Fasnachtstreibens versuchen die Luzerner Ermittler, den Fasnachtsmörder zu finden. Der Tote ist ein angesehener Bürger der Stadt. Zeugen haben eine als Tod verkleidete Gestalt vom Tatort wegrennen sehen. Doch der Unbekannte spielt Katz und Maus mit seinen Opfern und der Polizei.

Tatort - Schmutziger Donnerstag SRF Schweizer Film

Luzern im Februar zur Fasnachtszeit. Die ganze Nacht wird ausgelassen gefeiert. Nur Reto Flückiger (Stefan Gubser) will vor allem eins: so schnell wie möglich die lärmige Stadt verlassen. Doch daraus wird nichts. Franz Schäublin (Peter Hottinger), Vorsteher des Luzerner Bauausschusses und aktives Mitglied der Zunft der Wächter am Pilatus, wird am frühen Morgen des Schmutzigen Donnerstags mitten im ausgelassenen Fasnachtstreiben erdolcht.

Zeuginnen und Zeugen haben eine als Tod verkleidete Gestalt vom Tatort wegrennen sehen. Schäublin galt als angesehener und ehrenwerter Bürger der Stadt. Erste Ermittlungen der Polizei ergeben jedoch, dass Schäublin offenbar zwei Gesichter hatte. Nun drohen seine Eskapaden, die er zu Lebzeiten perfekt zu verstecken vermochte, ans Tageslicht zu kommen. Ob sich Schäublin erpressen liess, um seinen ausschweifenden Lebensstil weiterhin geheim halten zu können?

Auf der Suche nach dem Täter begeben sich Reto Flückiger und Liz Ritschard (Delia Mayer) in das bunte Treiben der im Fasnachtsfieber bebenden Stadt. Sie versuchen zu demaskieren und zu entlarven, bis sie realisieren, dass sie der Mörder bisher zum Narren gehalten hat und dass alles ganz anders ist, als es zuerst schien.

«Schmutziger Donnerstag» ist der dritte Fall, in dem Stefan Gubser gemeinsam mit Delia Mayer in Luzern ermittelt. Zu ihrem festen Mitarbeiterstab gehören weiterhin Anna Schinz, Sabina Schneebeli, Martin Klaus, Matthias Fankhauser, Andrea Zogg, Jean-Pierre Cornu und Suly Röthlisberger. In Gastrollen treten Schauspielgrössen wie Ueli Jäggi und Monica Gubser oder Peter Zumstein und Karin Pfammatter auf. Und auch junge Talente wie die Film- und Theaterschauspielerin Carol Schuler und Neuentdeckungen wie der 30-jährige Theaterschauspieler Andri Schenardi gehören zum Cast. «Schmutziger Donnerstag» ist der erste Film, den Dani Levy in der Schweiz realisierte.

Ausstrahlung: Sonntag, 16. Februar 2020, 20.05 Uhr, SRF 1

Zurück

Detailinformation

Ausstrahlung
Sonntag, 16. Februar 2020, 20.05 Uhr, SRF 1

Sender

Weiterführende Informationen
srf.ch/tatort

Bilder

Informationen

Zurück

Das könnte Sie auch interessieren