angle-left «Sternstunde Religion»: 20 Jahre 9/11 – Eine Zeitenwende?
Kultur

«Sternstunde Religion»: 20 Jahre 9/11 – Eine Zeitenwende?

Es sind Bilder des Schreckens: Zu Tausenden versuchen Menschen am Flughafen von Kabul vor der Machtübernahme der islamistischen Taliban zu fliehen. Was vor 20 Jahren mit einem Terroranschlag in New York begann, endet in einem instabilen, religiös politisierten Mittleren Osten. Olivia Röllin führt durch die Sendung.

Olivia Röllin Moderatorin Sternstunde Religion 2018

Vor 20 Jahren, Ende September 2001, rief der damalige US-Präsident George W. Bush den Krieg gegen den Terror aus. Kurz davor geschah das Undenkbare: Entführte Passagierflugzeuge sorgten vor den Augen der Weltbevölkerung für den grössten Terroranschlag auf amerikanischem Boden. 9/11 ging ins kollektive Gedächtnis ein.

Kurz danach begann der Krieg gegen al-Qaida und die Taliban in Afghanistan. 20 Jahre später ziehen sich die USA und ihre Verbündeten überstürzt aus Afghanistan zurück. Was die Truppen zurücklassen, nennen einige verbrannte Erde, andere sehen im Fall Afghanistan einmal mehr das Scheitern des Nationbuilding und die Arroganz des Westens.

Ist das das Ende des Westens, wie wir ihn kannten, oder «nur» das Ende des Kolonialismus? War der 11. September 2001 eine Zeitenwende? Und: Warum lässt sich ausgerechnet «der Islam» so gut extremistisch vereinnahmen? Darüber spricht Olivia Röllin mit den Islamwissenschaftlern Ahmad Milad Karimi und Stefan Weidner.

Ausstrahlung: Sonntag, 6. September 2021, 10.00 Uhr, SRF 1


Thematisch passend

Sonntag, 6. September 2021, 08.30 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
«Perspektiven»: Salafismus, Islamismus, politischer Islam – Wer blickt da durch?
20 Jahre ist es her seit den Terroranschlägen von 9/11 in den USA. Seither wird weltweit diskutiert über Islamismus, Dschihadismus, Salafismus; und der Ausdruck «politischer Islam» ist zum Kampfbegriff geworden. «Perspektiven» räumt auf im Begriffschaos und schaut auf den politischen Islam in der Schweiz.

Ihre buchstabengetreue Auslegung des Korans und die damit verbundenen äusserst konservativen Werte: Das haben der Dschihadismus, der Islamismus, der Salafismus und der Wahabismus gemeinsam: Schnell dreht sich deshalb die Diskussion bei diesen Ideologien um die Frage, ob sie mit der westlich-demokratischen Ordnung vereinbar sind. In der Sendung «Perspektiven» wird erklärt, was hinter den Begriffen steht, wie sie entstanden sind und wie viel Einfluss Islamismus und politischer Islam in der Schweiz haben.

Zurück

Detailinformation

Ausstrahlung
Sonntag, 6. September 2021, 10.00 Uhr, SRF 1

Sender

Weiterführende Informationen
srf.ch/sternstunde-kunst

Bilder

Informationen

Zurück

Das könnte Sie auch interessieren