angle-left «Sternstunde Religion»: Mekka 1979 – Urknall des Terrors?
Kultur

«Sternstunde Religion»: Mekka 1979 – Urknall des Terrors?

Der Aufstand gegen den Schah im Iran, der sowjetische Einmarsch in Afghanistan und die Geiselnahme in Mekka – die Ereignisse von 1979 wirken bis heute nach. Ein Film von Dirk van den Berg und eine anschliessende Analyse mit ihm, der Islamwissenschaftlerin Eliane Ettmüller und der Moderatorin Amira Hafner-Al Jabaji.

Amira Hafner-Al Jabaji Moderatorin Sternstunde Religion

15 Tage lang hielt die Truppe um den charismatischen Beduinenprediger Juhayman das Herz der muslimischen Welt besetzt. Sie forderten die Abdankung der saudischen Königsfamilie. Es entbrannte ein erbitterter Kampf zwischen den Aufständischen und der königlichen Familie der Al Saud. Für diese stand alles auf dem Spiel, denn sie legitimiert ihre Herrschaft nicht zuletzt mit der Verantwortung für die beiden heiligsten Orte des Islams: Mekka und Medina.

Ein Filmteam des Autors Dirk van den Berg erhält exklusiven Zugang und recherchiert fünf Jahre lang in Saudi-Arabien. Mithilfe von erstmals gezeigtem Filmmaterial aus arabischen, französischen und US-amerikanischen Quellen und Interviews mit Augenzeuginnen und Protagonisten rekonstruiert der Film den Ablauf des Grossereignisses in der heiligen Stätte. Dieses erschütterte Saudi-Arabien in seinen Grundfesten – aber auch die Auswirkungen im Nahen Osten und im arabischen Raum sind massiv.  

Ausstrahlung: Sonntag, 17. November 2018, 10.00 Uhr, SRF 1

Weiteres Thema in den «Sternstunden»: 
11.55 Uhr, SRF 1: «Sternstunde Kunst»: Blicke in die Seele – Die Magie des Fotografen Hugo Jaeggi

Zurück

Detailinformation

Ausstrahlung
Sonntag, 17. November 2018, 10.00 Uhr, SRF 1

Sender

Weiterführende Informationen
srf.ch/sternstunden

Bilder

Informationen

Zurück

Das könnte Sie auch interessieren