angle-left «Sternstunde Kunst»: Floriana Frassetto – Mummenschanz ist mein Leben
Kultur

«Sternstunde Kunst»: Floriana Frassetto – Mummenschanz ist mein Leben

Seit 47 Jahren tourt die Maskentheatertruppe Mummenschanz erfolgreich durch die Welt. Heute ist von den drei Gründungsmitgliedern nur noch Floriana Frassetto aktiv. Mit jungen Mitspielenden hat sie eine neue Show vorbereitet und führt so die Erfolgsgeschichte der legendären Truppe weiter.

Sternstunde Kunst: Floriana Frassetto: Mummenschanz

Floriana Frassetto lernt 1972 die Mimen Berni Schürch und Andres Bossard kennen. Die drei fusionieren zum Trio Mummenschanz. Ihre neue «Sprache», eine Mischung aus anarchischer Spielfreude zwischen Abfallsäcken und Toilettenpapier, katapultiert sie in den Schauspielhimmel, an den Broadway. Drei Jahre lang spielt Mummenschanz dort ununterbrochen. Sie werden zum Inbegriff des modernen Maskentheaters.
Im Jahr 1992 aber stirbt Andres Bossard. Floriana und Berni starten zur zweiten Phase, auch diesmal wieder mit überwältigendem Erfolg. Zwanzig Jahre später zieht sich Berni Schürch altershalber zurück. Floriana sucht deshalb junge Mitspielende und baut mit ihnen eine neue Truppe auf. Der Filmemacher Adrian Zschokke hat diesen Prozess begleitet und überlässt Frau Mummenschanz das Wort. Ein Porträt über eine starke Frau, die sich ein Leben abseits der Bühne kaum vorstellen kann.

Weitere Themen in den «Sternstunden»: 
10.00 Uhr, SRF 1: «Sternstunde Religion»: Das Tier, ein Geschöpf wie der Mensch?
10.30 Uhr, SRF 1: «Sternstunde Religion»: Spirituelle Wege der Schweiz – Via Francigena (Folge 3)
11.00 Uhr, SRF 1 : «Sternstunde Philosophie»: Megatrend Gaming – Wer bin ich, wenn ich spiele?
23.20 Uhr, SRF 1: «Sternstunde Musik»: Kullervo – Paavo Järvis Antrittskonzert in der Tonhalle Zürich

Zurück

Detailinformation

Ausstrahlung
Sonntag, 6. Oktober 2019, 12.00 Uhr, SRF 1

Sender

Weiterführende Informationen
srf.ch/sternstundekunst

Bilder

Informationen

Zurück

Das könnte Sie auch interessieren