angle-left «SRF bi de Lüt – Landfrauenküche»: Brigitte Inderbitzin, Schänis SG
Unterhaltung

«SRF bi de Lüt – Landfrauenküche»: Brigitte Inderbitzin, Schänis SG

Brigitte Inderbitzin aus Schänis SG ist mit 33 Jahren die Jüngste der sieben Landfrauen. Traditionelle Gerichte haben es ihr angetan. Mit einem «Hafechabis» will sie bei der ersten Tafelrunde auftrumpfen. Die passionierte Jasserin ist dreifache Mutter und in der Freizeit als Handmäherin aktiv.

SRF bi de Lüt - Landfrauenküche Staffel 13 Folge 1 Brigitte Inderbitzin

Die erste Postautofahrt führt die Landfrauen in die Linthebene nach Schänis im Kanton St. Gallen. Brigitte und ihr Ehemann Adi Inderbitzin führen dort einen Talbetrieb mit 17 Ammenkühen.

Brigitte und Adi haben drei Kinder, die zwischen fünf und acht Jahre alt sind und für die sie sich viel Zeit nehmen. Sie haben sich bewusst für ein einfaches Leben entschieden. Ein Ausflug zur Alp der Schwiegereltern wird für die Kinder zum Erlebnis und die gemeinsame Arbeit auf dem Hof zu einem verspielten Nachmittag.

Als vielbeschäftigte Bauern- und Familienfrau bleibt Brigitte nicht viel Zeit für ihr geliebtes Hobby, das Handmähen. Auch das Training kommt zu kurz. Am letzten Handmäh-Wettbewerb der Saison setzt sie auf ihre jahrelange Erfahrung und hofft, trotz Trainingsrückstand in die Ränge für einen der begehrten Kränze zu kommen.

Die gebürtige Innerschweizerin tischt den Landfrauen ein typisches Innerschweizer Gericht auf. Sie möchte an der Tafelrunde die in Vergessenheit geratenen Stücke vom Rind wieder aufleben lassen. Durch Sieden und Schmoren und etwas Raffinesse werden diese ihrer Meinung nach zu edlen Klassikern. Siedfleischsalat zur Vorspeise und Hafechabis mit Rindsvoressen stehen deshalb auf ihrem Menuplan. Als gelernte Bäckerin-Konditorin hat Brigitte ein gutes Auge für kreative Dekorationen. Aber nicht nur das: Brigitte greift auch in die Trickkiste und spielt in der Küche mit Spezialeffekten.

Die Gastgeberinnen der dreizehnten Staffel «Landfrauenküche» im Überblick:
Freitag, 15. November: Brigitte Inderbitzin aus Schänis SG
Freitag, 22. November: Astrid Murpf aus Hasle LU
Freitag, 29. November: Marlies Bärtschi aus Röthenbach im Emmental BE
Freitag, 6. Dezember: Aurelia Joly aus Grandvaux VD
Freitag, 13. Dezember: Manuela Achermann aus Niederrickenbach NW
Freitag, 20. Dezember: Flurina Candinas aus Andiast GR
Freitag, 27. Dezember: Theres Marty aus Bürglen UR
Samstag, 28. Dezember: Finale (live)

Ausstrahlung: Freitag, 15. November 2019, 20.05 Uhr, SRF 1

Zurück

Detailinformation

Datum
Freitag, 15. November 2019, 20.05 Uhr, SRF 1

Sender

Weiterführende Informationen
srf.ch/landfrauenkueche

Bilder

Informationen

Zurück

Das könnte Sie auch interessieren